Der Opel-Tuner veredelt Coupé-Roadster innen und außen

Opel-Tuner Steinmetz hat ab sofort ein Veredelungspaket für den Tigra Twin Top im Angebot. Typisch für Steinmetz ist ein trapezförmiger Doppelrohrendschalldämpfer. Er soll beim Tigra für einen sonoren Sound sorgen. Alternativ bietet Steinmetz eine Endschalldämpferblende mit einfachem trapezförmigen Endrohr an.

Sportlichere Optik, besseres Fahrverhalten
Eine Tieferlegung um 30 Millimeter verschafft dem Tigra nicht nur einen sportlicheren Auftritt, sondern soll laut Steinmetz zudem für verbessertes Fahrverhalten mit verringter Seitenneigung in Kurven und präziserem Einlenkverhalten sorgen. Zusätzlich bietet der Tuner seine Leichtmetallfelgen vom Typ ST1 oder ST3 mit 16 oder 17 Zoll Durchmesser an.

Spoiler und Co
Ein großer, wabenförmiger Frontgrill nimmt die mittige Pfalz in der Motorhaube auf. Auf den Serienstoßfänger setzt ein Frontspoiler auf, der den Auftrieb an der Vorderrachse verringern soll. Außerdem bietet Steinmetz Sportspiegel und einen zweiteiligen Heckspoiler, Designstreifen und eine Alu-Tankdeckelverkleidung.

Alu für innen
Auch für den Innenraum hat Steinmetz einiges im Angebot: Schaltknopf, Pedalerie, Fußstütze und Handbremsgriff gibt es auf Wunsch aus Aluminium. Fußmatten und Einstiegsleisten runden das Tigra-Paket ab.
(mh)

Tigra Twintop veredelt