Serienausstattung aufgewertet, Motorenangebot gestrafft

Peugeot hat seine Großraum-Limousine 807 für das Modelljahr 2006 überarbeitet. Ab sofort wertet eine neue Euro4-konforme Benzinmotorisierung den 807 auf. Sie ist in Verbindung mit allen Ausstattungsversionen (Esplanade, Tendance, Platinum) sowie für die Sondereditionen 807 Family und Prémium lieferbar. Der 2,0-Liter-Vierzylinder leistet 140 PS und löst den Ottomotor gleichen Hubraums mit 136 PS ab. Ab Dezember ist für diese Motorisierung auf Wunsch auch eine sequenzielle Viergang-Automatik lieferbar, die auch für den 2,0-Liter-Hdi-Motor mit 107 PS angeboten wird. Die Automatikversionen verfügen serienmäßig über einen Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer. Der 2,2-Liter-Benziner mit 158 PS und der 204 PS starke 3,0-Liter-V6 sind nicht mehr bestellbar.

Ausstattung für Familie und Freizeit
Die Serienausstattung des Peugeot 807 wurde für das neue Modelljahr weiter aufgewertet. Bei allen Versionen ist das Kombiinstrument in der Mitte des Armaturenträgers jetzt orange statt grün beleuchtet, so dass die Anzeigen noch besser ablesbar sind. Gleiches gilt für den LCD-Bildschirm der Klimaautomatik. Bei Fahrzeugen mit Klimaautomatik wurde zugleich der Bedienkomfort verbessert, da sich der Temperaturregler jetzt im oberen Bereich der Mittelkonsole befindet.
Eine neue Audioanlage (RD4), ein neuer Stoff-Sitzbezug für das Niveau Esplanade und das Sondermodell Family sowie luxuriöse Velours-Polster für die Ausstattungsstufe Tendance runden die reichhaltige Serienausstattung – unter anderem mit Klimaanlage und CD-Radio – ab.

Stoßfänger in Wagenfarbe lackiert
Äußerlich präsentiert sich der Peugeot 807 ab sofort dynamischer. Alle Versionen sind mit 16-Zoll-Felgen ausgerüstet. Die beim Platinum und beim Sondermodell Prémium serienmäßigen 16-Zoll-Alufelgen "Largo" stehen nun für alle übrigen Ausstattungen als Option zur Verfügung. Komplett in Wagenfarbe lackierte Stoßfänger und Seitenleisten ab der Version Tendance (allerdings nur in Verbindung mit einer Metallic-Sonderlackierung) sowie neue Aluminium-Einstiegsleisten beim Platinum sollen zusätzliche Akzente setzen.

Verbessertes Navigationssystem
Eine hintere Einparkhilfe, die nicht nur akustisch, sondern jetzt auch visuell über den Abstand zu einem Hindernis informiert, ist Serie beim 807 Platinum. Wenn schon der Sechszylindermotor gestrichen wurde, so soll das verbesserte Navigations-/Telematiksystem RT3 mit Farbbildschirm und integrierter Notruf-Funktion sowie automatischer Fahrzeug-Lokalisierung als optional lieferbare Ausstattung den Premium-Anspruch des 807 unterstreichen.

Preise ab 25.050 Euro
Die Preise für den Peugeot 807, für den nun also ein Benziner mit 140 PS und zwei HDi-Motorisierungen mit 107 und 128 PS samt serienmäßigem Partikelfilter zur Verfügung stehen, beginnen bei 25.050 Euro für die Sonderedition 807 Family 140 mit 2,0-Liter-Benziner und 140 PS. Der Kundenvorteil liegt nach Angaben von Peugeot bei 1.200 Euro. Der Peugeot 807 Esplanade 140 kostet ab 25.550 Euro. Der 807 bietet bis zu acht Personen Platz, verfügt über zwei auf Wunsch elektrisch betätigte Schiebetüren und hat sein großes Schutzpotenzial für die Insassen mit einem Fünf-Sterne-Ergebnis im Euro NCAP-Crashtest unter Beweis gestellt.

Peugeot 807 für 2006