Mehr Schick für die koreanische Arbeiterklasse

Neckarsulm, 14. Dezember – Optisch leicht modifiziert geht der Hyundai-Transporter H-1 ins Modelljahr 2005. Die wichtigsten äußeren Änderungen: Den Kühlergrill zieren jetzt vertikale Chromstreben und am Heck signalisieren weiße Deckgläser für die Blinker die neueste Version des Lastenträgers.

Im Innenraum sind Armaturenträger, Sitze und Verkleidungen nun in einem hellen Grau ausgeführt. Zudem informieren fortan LCD-Anzeigen über Kilometerstand und Tageskilometerzähler. Als einzige Motorisierung gibt es weiterhin den 2,5-Liter-CRDi-Motor. Das 140-PS-Triebwerk beschleunigt den H-1 auf maximal 161 km/h. Der Preis bleibt mit 19.000 Euro ebenfalls unverändert.
(mh)

Bildergalerie: Hyundai H-1: Facelift für 2005