Schicke Sport-Limousine bietet Aussicht auf eine starke 4WD-Technik

Mit dem Sports 4 Concept stellt Honda auf der 39. Tokyo Motor Show (vom 19. Oktober bis 6. November 2005) eine sportlich luxuriöse Allrad-Limousine vor. Ein besonderes technisches Schmankerl dieses Konzeptfahrzeugs ist das Allradsystem SH-AWD (Super Handling All-Wheel-Drive). Der Clou: Beim SH-AWD wird die Kraft nicht nur zwischen Vorder- und Hinterachse verteilt sondern auch zwischen den Hinterrädern. So kann bei Kurvenfahrten das kurvenäußere Rad stärker beschleunigt werden als das kurveninnere Rad. Mit dieser Technik dürfte der Sports 4 ein besonders gutes Handling bieten und zudem sehr hohe Kurvengeschwindigkeiten ermöglichen.

Seriennahe Allradtechnik
Vermutlich wird Honda diese Allrad-Technik bereits mittelfristig zur Serienreife bringen. Welche Modelle mit SH-AWD ausgerüstet werden, hat Honda noch nicht bekannt gegeben. Auch über eine mögliche Motorisierung des Sports 4 haben die Japaner noch keine Angaben gemacht.

Kraftvoll und schick
Auch optisch ist der 4,58 Meter lange Sports 4 ein besonders spannender Entwurf. Die Limousine sorgt mit ihrer ausgeprägten Keilform, der hohen Schulterlinie und den stark ausgeformten Radhäusern für einen betont sportlichen Auftritt. Markant und futuristisch wurden die Leuchteinheiten vorne und hinten gestaltet. Eigenwillig sind auch die in die Heckschürze integrierten dreieckigen Auspuffendrohre.

Edel-Ambiente innen
Im sportlich gestalteten Interieur des Sports 4 herrscht dank vieler hochwertiger Materialien ein überaus edles Ambiente. Viel massives Aluminium steht im Kontrast zu hellen Holzeinlagen und dunklem Leder. Eine weitere Besonderheit ist das riesige Glasdach, dass viel Licht in den Innenraum der Studie 4 lässt.

Honda Sports 4 Concept