Neues MMT-Getriebe, neue Felgen und Anbauteile sowie Dekorfolien

Toyota macht den kleinen Aygo noch stadttauglicher. Mit einem automatisierten Schaltgetriebe übernimmt der City-Floh jetzt das Schalten selbst. Außerdem wurde für den City-Flitzer ein spezielles Zubehör-Programm entwickelt. Es umfasst Spoiler, Alufelgen und schicke Dekorfolien.

Schalten oder Schalten lassen
Die Schalt- und Kupplungsarbeit erledigen beim neuen Automatik-Getriebe – MMT genannt – elektromechanische Aktuatoren. Dabei entscheidet der Fahrer selbst, ob er die Gänge manuell per Tippfunktion wechselt oder die Arbeit der elektronischen Steuerung überlässt. Vor allem im städtischen Bereich mit häufigem Stop-and-go-Verkehr soll das neue Getriebe in der Automatik-Einstellung spürbar mehr Fahrkomfort bieten.

Kleiner Aufpreis
Der Aufpreis für das bereits aus dem Yaris bekannte Multi-Mode-Automatikgetriebe beträgt für die Versionen Aygo City und Club jeweils 580 Euro. Somit starten die Preise für den City bei 9.530 Euro und für den Club bei 11.230 Euro.

15 Zoll Leichtmetallfelge
Desweiteren bietet Toyota für den Aygo eine neue Fünfspeichen-Leichtmetallfelge in der Dimension 6Jx15 Zoll an. Auf diese Felge werden Reifen der Dimension 175/50R15 montiert, womit sich die Straßenlage nach Einschätzung von Toyota wesentlich verbessern soll.

Folien für Scheiben und Dekor
Mit Scheibentönungs-und die Designfolien können Aygo-Fahrer ihr Fahrzeug noch individueller gestalten. Allein zur Scheibentönung bietet Toyota drei Designs an. Endgültig zum Hingucker wird der kleinste Toyota, wenn sich der Kunde für eine der vier Karosserie-Design-Folien entscheidet. Schutzfolien für die Stoßstange necken und für die Türschweller ergänzen das Angebot an Folien für den neuen Aygo.

Endschalldämpfer und Dachspoiler
Attraktive Anbauteile für die Aygo-Karosserie hat die Toyota Motorsportdivision TTE entwickelt. So sorgt ein mittig an der Heckschürze platzierter Endschalldämpfer mit ovalem Endrohr (105 x 75 mm) für einen sportlichen Sound. Das Anbauteil ist allerdings ausschließlich mit der ebenfalls von TTE entwickelten Heckschürze verwendbar. Diese soll dem Aygo dank des angedeuteten Diffusors eine besonders dynamische Note verleihen. Zum TTE-Zubehörprogramm zählen außerdem ein Dachspoiler, Seitenschweller, Frontspoilerecken und Tieferlegungsfedern.

Telefonieren mit Bluetooth
Auch in Sachen Kommunikation und Musikgenuss lässt sich der jugendliche Toyota angemessen ausstatten: So bietet "Audio blue" eine flexible Lösung für das Telefonieren im Fahrzeug. Die bluetooth-fähige Freisprechanlage für den Festeinbau unterstützt viele Mobiltelefone mit Bluetooth-Funktionalität. Sobald sich ein Mobiltelefon mit eingeschaltetem Bluetooth-Modus in Reichweite befindet, wird automatisch eine Verbindung aufgebaut. Dabei kann das Telefon auch in der Jackentasche oder im Kofferraum bleiben. Diese Flexibilität macht "Audio blue" auch zur perfekten Lösung für Autos, die von verschiedenen Fahrern genutzt werden, also zum Beispiel für Dienst- oder Flottenfahrzeuge.


Mikrochip für Klangverbesserung
Audio blue wird über ein separates Bedienteil mit grafischem Display oder per Sprachsteuerung bedient. Wichtige Informationen wie Telefonbucheinträge, Name oder Nummer des Anrufers und Verbindungsstatus werden auf dem Display angezeigt. Vier Tasten am Gerät und ein durchdachtes Menü sollen eine intuitive Bedienung ermöglichen. Die Sprachsteuerung erlaubt die Anwahl von bis zu 30 gespeicherten Namen aus dem integrierten Telefonbuch sowie das Anrufen über Ziffernwahl. Für eine optimale Sprachqualität werden Anrufe automatisch auf den vorderen rechten Lautsprecher geschaltet. Ein Mikrochip für digitale Klangverbesserung (DSP) unterdrückt Echos und störende Nebengeräusche.

Sechsfach-CD-/MP3-Wechsler
Ebenfalls für den Aygo erhältlich ist ein Sechsfach-CD-/MP3-Wechsler, der neben herkömmlichen Formaten auch MP3- und WMA-Dateien erkennt. Eine Anti-Vibrationstechnik sorgt dafür, dass der Wechsler unter allen Fahrbedingungen guten Hörgenuss liefert. Mit dem zusätzlich lieferbaren aktiven Subwoofer als Ergänzung zum Serien-Soundsystem soll der Hörgenuss in den High-Performance-Bereich gesteigert werden.

AYGO aufs Handy: Modellpräsentation per SMS
Um die junge Zielgruppe des Aygo zu begeistern, setzt Toyota ein neues Marketinginstrument ein: eine auf das Handy abrufbare Modellpräsentation. Fans können sich Fahrzeug-Ansichten in 360-Grad-Drehung sowie Informationen über Ausstattungen, Preise und Finanzierungsmöglichkeiten schicken lassen, aber auch einen benachbarten Händler ermitteln und sogar eine Probefahrt arrangieren lassen. Der Interessent schickt dazu lediglich eine SMS mit dem Kennwort "AYGO" an die Rufnummer 86677. Daraufhin wird ihm umgehend eine WAP-Push-SMS zum Download gesandt. Kosten entstehen lediglich für die geschickte SMS und die Verbindungsgebühren beim Download.
(jk/ph)

Bildergalerie: Aygo mit Automatik