Zusätzlich Ausstattung geringfügig verbessert

Nach der Vorstellung des neuen Octavia und der Ankündigung des neuen Octavia Combi für Herbst 2004 macht Skoda den Einstieg beim jetzigen Kombimodell günstiger. Das Einstiegsmodell Octavia kostet nun nur noch 14.990 Euro statt bisher 15.640 Euro - also 650 Euro weniger. Die höheren Ausstattungen Classic, Ambiente und Elegance bleiben unverändert.

Vier Farben verfügbar
Mit der 1,6-Liter-Basismotorisierung mit 102 PS ist der Octavia Combi in den Farben Dynamic-Blau, Diamant-Silber-Metallic, Stone-Grey-Metallic und Black Magic Perleffekt erhältlich.

Ausstattung geringfügig verbessert
Außerdem verbessert sich die Ausstattung geringfügig. Serie ist nun auch die fünfte Kopfstütze und der fünfte Dreipunktgurt, die bisher zusammen 75 Euro Aufpreis kosteten, und eine Kofferraumsteckdose, die es für das Basismodell nicht gab.

Autoradio Serie
Zur serienmäßigen Sicherheitsausstattung zählen nun Fahrer- und Beifahrerairbag, Seitenairbags, ABS, Motor-Schleppmoment-Regelung, fünf Kopfstützen und fünf Dreipunktgurte. Ebenfalls immer an Bord sind eine Servolenkung, ein höhen- und längeneinstellbares Lenkrad, ein höheneinstellbarer Fahrersitz, eine asymmetrisch geteilt umklappbare Rücksitzbank, Stoßfänger in Wagenfarbe, 14-Zoll-Stahlräder, ein Radio mit vier Lautsprechern, eine Kofferraumabdeckung und eine Steckdose im Kofferraum. Elektrische Fensterheber, ESP und Zentralverriegelung sind wie bisher nicht Bestandteil der Serienausstattung.

Keine Extras
Optionale Ausstattungsdetails sind nicht vorgesehen. Bei den Perleffekt- und Metalliclackierungen wird ein Aufpreis von 350 Euro berechnet.
(sl)

Skoda Octavia billiger