Karosserie-Kleid wird optisch aggressiver

Wem das werksseitige Blechkleid des Porsche Carrera 4S noch nicht attraktiv genug ist, kann es sich vom Porsche-Tuner Techart umschneidern lassen. Die neuen Anbauteile des Leonberger Veredlers sollen aber nicht nur eine andere Optik verleihen, sondern zugleich die Aerodynamik verbessern.

Techart Frontschürze
Die Techart GT street Frontschürze wird komplett gegen den Serienstoßfänger getauscht. Sie verleiht dem Carrera 4S eine aggressivere Nase und verringert den Auftrieb an der Vorderachse. Die großen Einlässe sollen dem Wasserkühler und den Bremsen mehr Frischluft zufächeln. Der zentrale Luftauslass kann die Entlüftung der Kühler verbessern.

Mehr Anpressdruck am Heck
Die speziellen Seitenschweller beruhigen den Luftstrom und führen den Fahrtwind besser an den Hinterrädern vorbei. Die Techart GT street S Heckschürze setzt nicht nur das Aufpuff-Doppelrohr gut in Szene, sondern sorgt ebenfalls für mehr Anpressdruck.

315er Schlappen hinten
Der getunte Carrera rollt auf besonders leichten 19-Zöllern. Die Fünfspeichen-Felgen tragen hinten 315er-Contis, vorn immerhin 235er. Wer will, kann Tieferlegungen, ein Sportfahrwerk, ein höhenverstellbares Gewindefahrwerk oder Sportstabilisatoren ordern.

Fürs Interieur reicht das Angebot vom Airbag-Sportlenkrad in verschiedenen Ausführungen über eine Alu-Pedalerie bis hin zu Speziallösungen fürs Telefon und Navisystem.
(hd)

Umgeschneidert