Rarer Super-Flitzer sprintet in 3,3 Sekunden auf hundert

Wer sich angesichts der Sprintzeit von 3,3 Sekunden schon die Hände reibt, muss selber einen Spurt von null auf 19 hinlegen: Soviele der heißen Ford GT werden im Jahr 2005 offiziell nach Deutschland kommen. In ganz Europa sollen im kommenden Jahr nur 101 der Supersportler verkauft werden - das ist angesichts der 1.500 produzierten Einheiten nicht einmal viel.

550 PS
Der Ford GT wurde im Jahr 2003 anlässlich des 100jährigen Ford-Firmenjubiläums auf die Räder gestellt. Doch im Gegensatz zu dem auf der Automesse IAA im September 2003 gezeigten Exemplar wird die Serienversion mit der Kraft von 550 Pferden powern. Der 5,4-Liter-Motor entwickelt zudem ein maximales Drehmoment von brutalen 678 Newtonmetern. Der Komprossor-V8 katapultiert den GT in den bereits erwähnten 3,3 Sekunden auf Tempo 100 und ermöglicht eine Spitze von über 320 km/h.

Produktionsstart 2004
Die Produktion des Supersportlers soll im Sommer 2004 im US-Werk Wixom starten. Im Frühjahr 2005 sollen die deutschen Kunden ihren GT bekommen. Der Preis für Deutschland wurde noch nicht bekannt gegeben, dürfte sich aber um die 150.000 Euro bewegen. Das wäre preisgünstiger als die Anschaffung des Vorserien-GT mit der Nummer zehn: Er wurde im kalifornischen Pebbles Beach zugunsten wohltätiger Zwecke versteigert. Sein Erlös: 557.500 Dollar.
(hd)

Bildergalerie: Ford GT