Kombi powert mit 425 PS

Dodge stellt auf der Detroit Auto Show (7. bis 23. Januar 2005) eine besonders starke Variante des großen Kombi Magnum vor. In Deutschland gibt es den Dodge Magnum in modifizierter Form als Chrysler 300C Touring.

Unter fünf Sekunden auf Tempo hundert
Im Magnum wummert der bekannte V8, allerdings wurde der Hubraum von 5,7 auf 6,1 Liter erweitert. Das bringt ein Leistungs-Plus von 85 PS auf nun satte 425 Pferdestärken. Das beflügelt den zum Zombi gewordenen Kombi zu bemerkenswerten Fahrleistungen: Von null auf hundert sprintet der erstarkte Magnum in unter fünf Sekunden.

25 Millimeter Tieferlegung
Um die Kraft sicher auch die Straße zu bringen, wurde das Fahrwerk um etwa 25 Millimeter abgesenkt. Außerdem wurde das ESP den neuen Erfordernissen angepasst.

Vorn 360-Millimeter-Bremsscheiben
Der SRT-8 rollt auf neuen Drei-Jahreszeiten-Reifen, die auf 20-Zoll-Felgen (vorn: 245; hinten 255) gezogen sind. Verzögert wird der starke Kombi von Brembo-Bremsen. Die jeweils innenbelüfteten Scheiben haben den Durchmesser von Familienpizzen: Vorn 360 Millimeter, hinten 350 Millimeter.
(hd)

Magnum heiß gemacht