Überarbeitet und aufgewertet – neue Maxi-Version des Doblò Cargo

Fiat hat seinen Mini-Van Doblò und dessen Kleintransporter-Variante Doblò Cargo überarbeitet. Beiden sieht man den Feinschliff bereits im Gesicht an: Es gibt neue Doppelscheinwerfer hinter Klarglas. Die Nase hat nun ein V-Profil, wie es derzeit modern ist. Der Stoßfänger ist stärker ausgeprägt, verfügt über eine starke Prallleiste und integrierte Nebelscheinwerfer.

Neu gestaltete Leuchten
In den Radausschnitten bewegen sich, außer bei den Natural-Power-Varianten, 15-Zoll-Räder. Die Seitenlinie wird durch optisch massive Schutzleisten gestreckt. Am Heck setzen Leuchten im zweifarbigen Klarglas-Design und neu geformte Stoßfänger mit Rückstrahlern Akzente. Zudem ist die Kennzeichenhalterung in die Heckklappe integriert.

Innen: Sachliche Eleganz
Innen gibt es jetzt neue Türverkleidungen. Zudem wurde das Armaturenbrett umgefärbt: Es ist jetzt oben dunkelgrau und unten hellgrau. Die Ablage oberhalb der Windschutzscheibe wurde ebenso neu gestaltet wie die Lautsprecherverkleidungen. Für den Doblò Cargo werden neue Sitzbezüge angeboten.

Neuer 1,4-Liter-Otto
Auch die Antriebsliste wurde neu geschrieben: Ein 1,4-Liter-Benzinmotor ersetzt bei beiden Varianten den 1.2 8V und den 1.6 16V. Der 77 PS starke Vierzylinder verbraucht 7,4 Liter und ermöglicht eine Spitze von 148 km/h. Das Angebot bei den Diesel-Aggregaten für den Doblò reicht vom 85 PS starken 1,3-Liter-Vierventiltriebwerk über den 1,9-Liter mit 105 PS Leistung bis hin zum 120 PS starken 1.9 Multijet 8V. Er ist ebenso wie der 1.3 Multijet-Diesel mit einem Dieselpartikelfilter ausgestattet. Im Doblò Cargo leistet der 1.3 JTD Multijet 16V jetzt 75 PS, außerdem ist der 1.9 JTD Multijet 8V mit 100 PS im Angebot.

Maxi: Laderaum länger
Eine Cargo-Version mit langem Radstand ergänzt die Reihe. Die ,Maxi" genannte Variante bietet bei gleicher Breite und Höhe einen um 38 Zentimeter längeren Laderaum. Die Ladekapazität wurde von 610 auf 655 Kilogramm erhöht.

ELX als Top-Ausstattung
Der Fiat Doblò Cargo wird als Kastenwagen, Kastenwagen mit Hochdach, Kastenwagen Maxi sowie in drei Ausstattungsversionen Basis, SX und ELX angeboten. Die neue ELX-Ausstattung bietet ABS, Nebelscheinwerfer, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, eine Schiebetür auf der Beifahrerseite, ein höhenverstellbares Lenkrad, elektrische Fensterheber, eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und einen höhenverstellbaren Fahrersitz mit Armlehne.

Ab November 2005 im Handel
Die neuen Modelle sind ab November 2005 für 12.890 Euro (Fiat Doblò Actual 1.4 8V) und 10.330 Euro (Fiat Doblò Cargo Kastenwagen Basis 1.4 8V) zu haben.
(hd)

Fiat putzt den Doblò