Neuer Pick-up debütiert in Bologna im Dezember 2005

Auf der Bologna Motor Show (3. bis 11. Dezember 2005) stellt Mitsubishi die Neuauflage seines Pick-up L200 vor. Der neue L200 ist eine von sieben Neuerscheinungen, die das japanische Unternehmen innerhalb der nächsten drei Jahre in Europa präsentieren will. Im Frühjahr 2006 soll der Pick-up auf den Markt kommen.

Eintonnen-Nutzlaster
Der neue, in seinem dynamischen Erscheinungsbild von der Rallye-Dakar-Motorsportvariante inspirierte L200 ist für die europäische Eintonnen-Nutzlastklasse konzipiert. Neben einem kraftvollen Auftritt soll der L200 vor allem das Komfort- und Sicherheitsniveau eines modernen SUV bieten. Mitsubishi will pro Jahr 35.000 Pick-up in Europa verkaufen.

Permanenter Allradantrieb
Zu den wesentlichen Merkmalen des neuen L200 gehören der permanente Allradantrieb ,Super Select", ESP und Traktionskontrolle und ein 136 PS starker 2,5-Liter-Diesel, der die Euro-4-Norm erfüllt. Die Maschine liefert 314 Newtonmeter bei 2.000 Touren. Das Aggregat kann mit einer Fünfgang-Schaltung oder einer Viergang-Automatik kombiniert werden.

Drei Karosserievarianten
Der neue Pick-up wird mit Einzel-, Club- und viertüriger Doppelkabine angeboten. Obgleich die Karosserieabmessungen des L200 auf europäische Bedingungen zugeschnitten sind, bietet sein Innenraum komfortable Platzverhältnisse. So offeriert der Doppelkabiner mit 2,15 Metern einen langen Innenraum. Die Fondpassagiere kommen in den Genuss einer 25-Grad-Sitzlehnenneigung (Doppelkabiner) und eines elektrisch versenkbaren Heckfensters.
(hd)

Mitsubishi L200 neu