Kombi und Fünftürer mit 2,3-Liter-Benziner, großen Alurädern und mehr

Mit dem Sondermodell Mazda 6 Dynamic schickt der japanische Hersteller die Mittelklasse-Baureihe in den automobilen Frühling. Äußeres Erkennungszeichen des Dynamic sind 18-Zoll-Räder und exklusive Karosseriefarben. Den Innenraum kennzeichnen Halbledersitze, Verkleidungen im Metall-Look für Mittelkonsole und Türarmlehnen, Leder-Armlehnen vorne und hinten sowie Türeinstiegsleisten aus Edelstahl. Angeboten wird der Mazda 6 Dynamic ab April 2004 als Mazda 6 Sport und Sport Kombi. Von den fünf Motorversionen wird nur die Topvariante mit 2,3-Liter-Benzinmotor und 166 PS als Dynamic offeriert.

Sportlicher um die Ecke
Die 18-Zoll-Leichtmetallfelgen im Fünfspeichen-Design mit Reifen der Größe 215/45 R 18 unterstreichen nicht nur den sportlichen Auftritt. Sie sorgen zusammen mit dem überarbeiteten Fahrwerk außerdem für ein dynamischeres Kurvenverhalten, so Mazda. Die Karosseriefarben Titangrau metallic, Tornadorot metallic und Granitschwarz gibt es ausschließlich für das Sondermodell. Beide Modellversionen verfügen über Xenon-Hauptscheinwerfer mit automatischer Leuchtweitenregulierung und Scheinwerferreinigungsanlagen.

Innenraum aufgewertet
Zur Innenausstattung des Mazda 6 gehören schon in der Serie Klimaanlage, Navigationssystem und Sechsfach-CD-Wechsler. Im Inneren des Sondermodells sind die Seitenpolster der Sitze mit Leder bezogen, Sitzfläche und Rückenlehne weiterhin mit atmungsaktivem Stoff. Die Armlehnen sind mit Leder bezogen. Dazu kommen neu gestaltete Türverkleidungen, verschiedene Innenraum-Accessoires im Metall-Look sowie Edelstahl-Einstiegsleisten in allen vier Türöffnungen.

Kombi: Bis 1.712 Liter Laderaum
Beim Kombi lassen sich wie in der Serie die Rücksitze über einen Hebel an der Kofferraum-Seitenwand in eine ebene Ladefläche verwandeln. Die Sitzflächen sinken nach unten, die Lehnen falten sich darüber, sogar das Herausnehmen der Kopfstützen entfällt. So lässt sich der Kofferraum von 505 auf 1.712 Liter erweitern. Bei Bedarf steht eine ebene, 1,91 Meter lange und 1,37 Meter breite Ladefläche zur Verfügung, die zwischen den Radhäusern noch über einen Meter breit ist. In Sachen Sicherheit besitzt der Dynamic Frontairbags, Seitenairbags vorne und Kopf-Schulter-Airbags vorne und hinten.
Ab 28.040 Euro
Der Dynamic kostet in der Fließheckvariante 28.040 Euro, der Preis für den Sport Kombi Dynamic liegt bei 28.260 Euro. Zum Vergleich: Die Serienversion Mazda 6 Sport 2.3 MZR Top kostet 26.300 Euro, die entsprechende Kombivariante 26.520 Euro.
(sl)

Sportlich sparen