Chevrolet, Pontiac und Hummer: GM präsentiert neue Varianten-Ideen für die kleineren Modelle

Mit einem dicken Bündel voller Ideen reist General Motor (GM) zur diesjährigen SEMA, Amerikas größter Zubehör- und Tuningmesse. GM will in diesem Jahr zeigen, dass in kleinen Paketen Großes schlummern kann. So sind es vor allem Varianten der neuen Chevrolet-Modelle HHR und Cobalt, die gezeigt werden. Zu den Blickfängen gehören auch getunte Versionen vom Hummer H3 und vom Pontiac G6.

Tuningteile vom Hersteller
Starke Motoren und Zubehör wie Auspuffanlagen kommen zunehmend von GM selbst. Mit dem Angebot soll auch Fahrern kleinerer und sparsamer Autos die Möglichkeit geboten werden, ihren Wagen entsprechend optisch und technisch aufzupolieren. Doch auf der SEMA kommen auch die Fans der massiven Motoren nicht zu kurz: Acht Studenten beweisen mit dem ,1970 Summer School Chevelle" ihr Können. Der Wagen wurde nicht nur restauriert, sondern gleichzeitig getunt.

In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen die wichtigsten GM-Fahrzeuge der SEMA. Klicken Sie sich durch.
(hd)

GM: Tuning total in Vegas