1.2 Cool kostet 1.000 Euro mehr als das Serienmodell

Honda führt zur Leipziger Automesse AMI, die vom 17. bis 25. April 2004 stattfindet, das Sondermodell Jazz 1.2 Cool ein. Die kürzlich hinzugekommene zweite Motorisierung des Jazz mit einem 78 PS starken 1,2-Liter-Benziner wird dabei mit Klimaanlage und CD-Radio kombiniert. Zu einem Preis von 12.990 Euro ist das Modell ab Mitte April zu haben. Zum Vergleich: Das Serienmodell kostet 11.990 Euro.

Civic und Stream
Außerdem zeigt Honda die neue sportliche Jazz-Version 1.4 ES Sport, die es ab 15.990 Euro gibt und sich unter anderem durch Alufelgen, Spoiler und Stoßfänger auszeichnet. Daneben steht das fünftürige Topmodell der Civic-Baureihe, der 2.0i Sport mit 160 PS, den es ab Mai für 22.620 Euro zu kaufen gibt. Zudem ist die siebensitzige Mixtur aus Kombi und Minivan, der Stream, in einer neuen Version zu sehen.

Imas und HSC
Auf Umweltfreundlichkeit ausgelegt ist der ultraleichte Honda Imas, der als Hybridfahrzeug von einem 2,0-Liter-Benzinmotor und einem Elektromotor angetrieben wird. Schließlich wird die Sportwagenstudie HSC Blicke anziehen. Der 300 PS starke Bolide war allerdings bereits auf dem Genfer Autosalon im März 2004 zu sehen.
(sl)

Bildergalerie: Cool-Jazz