Tuning-Programm für den kompakten Wolfsburger

Die Tuning-Firma Mattig aus Hauzenberg präsentiert verschiedene Veredelungskomponenten für den Golf V. Die Frontpartie wird durch eine von zwei Racing-Frontschürzen mit einem geänderten Wabengitter in Szene gesetzt. Zudem bietet Mattig einen Kühlergrill ohne Markenemblem an.

Sportspiegel in drei Varianten zu haben
Die Linienführung der Frontpartie wird an den Seiten durch die neu gestalteten Trittleisten fortgeführt. Außerdem wurde ein Sportspiegel montiert, der in drei Varianten erhältlich ist. Das Heck mit der markanten Heckschürze und dem neuen Wabengitter bildet einen sportlichen optischen Abschluss.

Flügeltüren wie beim Lambo
Der Trend dieser Saison sind die Lambo-Style-Flügeltüren. Für Fahrer, die gerne inkognito unterwegs sind, gibt es das ,Mattig-Klebeemblem" mit 50 oder 75 Millimetern Durchmesser. Weitere Karosserieteile wie Scheinwerferblenden und -abdeckungen, Rücklichtabdeckungen und verschiedene Heckspoilervarianten sind in Vorbereitung und werden im Laufe des Jahres 2005 vorgestellt.

45 Millimeter tiefer
Ein Bilstein-Gewindefahrwerk bringt den Golf V dem Boden um etwas 45 Millimeter näher. Der Mattig-Golf rollt auf 19-Zöllern mit 235er Reifen. Für einen kernigen Sound sorgt eine Vierrohr-Auspuffanlage aus Edelstahl mit 80-Millimeter-Endrohren.

Tuning auch für innen
Für das Cockpit gibt es verschiedene Sport-Lenkräder mit Airbag sowie farbige Lederschaltknäufe und Handbremshebel. Für den Fußraum bietet Mattig Alu-Fußmatten an. Angeboten werden auch Ladedruckmesser, Öldruckmesser, Öltemperaturanzeige, Wassertemperaturanzeige, Unterdruckmesser und Voltmeter. Des Weiteren gibt es den Drehzahlmesser in verschiedenen Größen mit und ohne Schaltanzeige.
(hd)

Mattig verleiht Flügel