Erweiterte Ausstattung für Revolution und Challenge führt zu höheren Preisen

Der Wankelmotor-Sportwagen Mazda RX-8 erhält eine dezente Modellpflege. Gleichzeitig steigen die Preise für die höheren Ausstattungen. Ab sofort ist ein Tempomat bei den Ausstattungslinien Challenge und Revolution serienmäßig an Bord. Zusätzlich erhalten alle Challenge-Varianten eine Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer. Das DVD-Navigationssystem hat nun eine TMC-Funktion (Traffic Message Channel). Bei der Ausstattung Revolution wurde die Lederoberfläche verfeinert. Außerdem wurde der Farbton der grauen Metallic-Lackierung verändert, und die Farbe Mystikgrün Metallic wird nicht mehr angeboten.

Preise beginnen bei 26.900 Euro
Schließlich erhalten die Bremszangen und Nabenaufnahmen der Bremsscheiben eine modifizierte Anti-Korrosionsbeschichtung. In allen anderen Punkten bleibt der Mazda RX-8 unverändert. Die Preise für den RX-8 beginnen wie gehabt bei 26.900 Euro für die 192 PS starke Basisversion Renesis. Die Ausstattungen Challenge und Revolution werden um 400 beziehungsweise 150 Euro angehoben – und zwar sowohl beim 192- wie beim 231-PS-Modell.
(sl)

Bildergalerie: Wankler wird feiner