Scharfes Aerodynamik-Paket für den Edel-Benz

Der Mercedes-Veredler Lorinser aus dem schwäbischen Winnenden hat sich die neue Mercedes S-Klasse vorgeknöpft. Herausgekommen ist ein Absolvent der Sport-Oberschule im Luxus-Dress. Die sportliche Limousine ist auf der Essen Motor Show (25. November bis 4. Dezember 2005) zu bewundern.

Kotflügelverbreiterungen mit Kiemen
Kommen wir zu den Details: In den neu konstruierten Frontspoiler wurden zwei zusätzliche Nebelscheinwerfer integriert. Die breiten Seitenschweller und die Kotflügelverbreiterungen mit vergitterten Lufteinlässen verleihen dem Winnendener Modell einen starken Auftritt. Vor allem die dominante Heckpartie inklusive der innovativ gestalteten Hecklippe und der integrierten Auspuffanlage lassen den Lorinser sportlich-elegant wirken.

Innenraum individuell gestalten
Für den Innenraum stehen verschiedene Carbon-Verkleidungen und Lederausstattungen zur Wahl. Auch die Achsen-Enden können individuell bestückt werden. Insgesamt fünf verschiedene Felgendesigns sind im Programm. Dazu gehören eine einteilige Leichtmetallfelge in 9x20 Zoll auf der Vorderachse und 10x20 Zoll auf der Hinterachse. Wer mag, kann sich auch für ein ebenfalls einteiliges Rad mit Speichen im Turbinen-Look odern. Es wird in 9x21 Zoll auf der Vorderachse und 10x21 Zoll auf der Hinterachse angeboten. Die Reifen von Continental wurden in den Größen 255/30 - 21 und 285/30 - 21 gewählt.
(hd)

Kiemen fürs Luxus-Schiff