Concept S auf Basis des Gallardo

Mit einer aggressiven Studie meldet sich Lamborghini auf dem Genfer Autosalon (3. bis 13. März 2005) zu Wort. Concept S heißt der Bolide, der eine extreme Interpretation eines offenen Autos sein soll. Inspiriert von alten Rennwagen kreierte Lamborghini Designchef Luc Donckerwolke das Konzeptfahrzeug. Es basiert auf dem Gallardo.

Saute-Abzug statt Windschutzscheibe
Wie ein klassischer Einsitzer besitzt er keine Windschutzscheibe, sondern nutzt den so genannten ,Saute-Abzug". Das ist der französische Ausdruck für eine plötzliche Änderung der Windrichtung. Wie bereits die Vorfahren nutzt auch der Concept S diese Einrichtung, um die Luft über den Fahrer zu leiten. Das System teilt die Kabine in zwei Abschnitte und gibt dem Ganzen einen futuristischen Touch.

Elektronischer Rückspiegel
Der Fahrer verfügt zudem über einen elektronisch einziehbaren Rückspiegel. Die Aerodynamik der Studie wurde mittels Front- und Heckspoilern sowie einem großen Heckdiffusor optimiert.
(hd)

Extreme Offen-Studie