Dem OPC stellt Opel noch einen sportlichen Corsa zur Seite

Bei den meisten Kleinwagenbaureihen gehört es zum guten Ton, auch eine sportliche Version anzubieten. Doch während noch vor wenigen Jahren meist eine Stark-Version reichte, bieten viele Hersteller mittlerweile zwei sportliche Ableger an. Auch Opel folgt diesem Trend und stellt dem vor wenigen Monaten eingeführten Corsa OPC noch den Corsa GSi zur Seite. Die zweite Rüsselsheimer Rennsemmel ist allerdings weniger martialisch als der OPC aufgemacht.

Bis zu 210 km/h schnell
Und auch unter der Haube wird etwas weniger Druck gemacht: Ein 1,6-Liter-Turbobenzinmotor mobilisiert bei 5.000 Umdrehungen 150 PS. Das maximale Drehmoment von 210 Newtonmeter steht zwischen 1.800 und 5.000 Umdrehungen zur Verfügung. Mit dieser Kraft wird der Kleinwagen-Flitzer bis zu 210 km/h schnell. Der 100-km/h-Sprint ist nach 8,1 Sekunden zu Ende. Den durchschnittlichen Spritkonsum gibt Opel mit 7,9 Liter auf 100 Kilometer an. Zum Vergleich: Der 192 PS starke Corsa OPC sprintet in 7,2 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht eine Sptize von 225 km/h. Trotz seiner besseren Fahrleistungen ist der Spritverbrauch mit dem des GSi identisch.

Optimiertes Fahrwerk
Damit die Leistung des Corsa GSi auch sportlich auf die Straße gebracht wird, wurde das Fahrwerk modifiziert. Ein agileres Handling soll eine elektrische Servolenkung mit progressiv-variabler Kennlinie garantieren. Außerdem wurde das Fahrwerk um 18 Millimeter an der Vorderachse und um 15 Millimeter an der Hinterachse tiefer gelegt. Wie alle Corsa-Varianten verfügt auch der GSi serienmäßig über ESP.

Sportlich getrimmter Innenraum
Zu den optischen Besonderheiten des neuen GSi zählen unter anderem eine Frontspoilerlippe, eine Heckschürzenlippe und ein Heckspoiler. In Wagenfarbe lackierte Seitenschweller, ein verchromter Sportauspuff und die 17-Zoll-Leichtmetallräder runden den sportlichen Auftritt ab.

Sport-Flair im Innenraum
Der Innenraum des sportlichen Corsa bietet in Rot gepolsterte Sportsitze mit erhöhtem Seitenhalt. Weitere Besonderheiten des Interieurs sind ein Lederlenkrad mit roten Farbeinsätzen, rote Sicherheitsgurte sowie Pedale in Alu-Optik.

Als Drei- und Fünftürer
Während es den Corsa OPC ausschließlich als Dreitürer gibt, kann der GSi-Kunde zwischen einem Drei- und Fünftürer wählen. Über die Preise gibt es von Opel noch keine Informationen. Doch vermutlich dürfte die dreitürige Variante ab etwa 20.000 Euro zu haben sein.

Karacho-Corsa, die Zweite