Der Tuner MTM aus Wetterstetten verpasst dem TT bis zu 340 PS

Die Tunerschmiede MTM hat sich des Audi TT angenommen und das Coupé äußerlich und unter der Haube verfeinert. Serienmäßig ist ein 2,0-Liter-TFSI-Motor mit 200 PS erhältlich. Dieses Aggregat wird von MTM in mehreren Leistungsstufen angeboten. Der ,schwächste" Otto leistet 245 PS. Das maximale Drehmoment von 355 Newtonmetern liegt bei 1.850 Touren an. Als weitere Zwischenstufen werden 250 PS und 272 PS angeboten. Die Top-Motorisierung ist 313 PS stark und hat ein maximales Drehmoment von 395 Newtonmetern bei 3.230 Touren.

Leistung satt: Bis zu 340 PS
In Kürze sollen auch die Leistungssteigerungen für den TT mit 3,2-Liter-V6-Motor verfügbar sein. In seiner ersten Stufe soll die Power des Aggregats durch modifizierte Nockenwellen und Änderungen am Luftfilter sowie der Schalldämpferanlage von MTM auf 280 PS angehoben werden. Bei der zweiten Stufe werden sogar 340 PS mit Hilfe eines hauseigenen Kompressors erreicht.

Sportlicher Sound
Der Tuner bietet für beide Motorisierungen eine Edelstahlabgasanlage mit 70-Millimeter-Rohrführung an. Diese kann entweder mit einem Vierrohr-Endschalldämpfer oder einem Zweirohr-Endschalldämpfer kombiniert werden. Für den 2.0 TFSI, der normalerweise nur links Aussparungen für die Endrohre besitzt, bieten die Veredler ein Heckschürzenunterteil mit einer zusätzlichen Aussparung rechts an. Das Unterteil wird auch für den 3.2 V6 verwendet. Der Vierrohr-Endschalldämpfer ist optional mit Abgasklappensteuerung zu haben, was in einem sportlicheren Sound resultieren soll.

Eigens kreierte Leichtmetallfelgen
Der TT wird mit eigens von MTM kreierten Felgen offeriert. Die Felge ,Bimoto" ist in den Ausführungen ,Shiny Silver" und ,Titan poliert" erhältlich. Momentan ist die Felge in der Dimension 8,5 x 19 ET 50 mit Bereifung 255/35-19 und in beiden Finishes lieferbar. In Kürze soll die Felge auch in der Größe 9,5 x 19 ET 45 mit Bereifung 255/30-19, ebenfalls in beiden Varianten angeboten werden.

Drei Bremsanlagen
Bei den Bremsen bietet der Tuner drei verschiedene Lösungen. Die Einstiegsvariante verzögert mit Scheiben der Dimension 330x32. Für Fahrer, die den TT mit 18-Zoll-Rädern fahren, steht mit der 365x34-Anlage eine größere Variante im Programm. Diejenigen, die das Coupé bisweilen hart rannehmen, sollten sich für die 380x34-Variante entscheiden. MTM achtet bei den Bremsscheiben auf eine bestmögliche Gewichtsersparnis, was zum Beispiel durch große Kühlkanäle gelingen soll.

Leistungssteigerung ab 1.199 Euro
Momentan befindet sich ein Aerodynamik-Kit in Vorbereitung, das in Kürze verfügbar sein soll. Die Preise für die Leistungssteigerung beginnen bei 1.199 Euro. Die Top-Ausbaustufe für den 2,0-Liter-Motor mit 313 PS schlägt mit 11.592 Euro zu Buche. Die kleinste Bremsanlage ist für 2.896 Euro, die mittlere für 3.110 Euro und die größte für 3.876 Euro zu haben. Der Satz ,Bimoto"-Felgen kostet unbereift 1.829 Euro. Die Vierrohr-Anlage ist für 2.410 Euro erhältlich, die Zweirohr-Anlage für 1.521 Euro.
(sn)

Bärenstarker TT