Nach langer Wartezeit gibt Kia kurz vor dem Marktstart die Carens-Preise bekannt

Im September 2006 wurde er bereits vorgestellt, ab dem 23. Oktober 2006 steht er bei den Händlern: Der neue Kia Carens. Zehn Tage vor dem Verkaufsstart macht Kia jetzt die Preise für den Kompaktvan öffentlich.

Vergleichsweise günstiger Einstieg
Die günstigste Variante des MPV (Multi Purpose Vehicle) ist der Carens 2.0 CVVT LX Basis. Dieser fährt mit einem Zwei-Liter-Benzinmotor und hat schon eine recht umfangreiche Serienausstattung. Für ihn werden 18.455 Euro aufgerufen. Die etwas besser ausgestattete Variante LX kostet 19.650 Euro. Kias Konzept der Ausstattungspakete setzt sich mit der Version EX fort. Hierfür verlangt der Händler 21.350 Euro. Die Spitzenausstattung heißt bei Kia EX Top und verbucht sich hinsichtlich der Benzin-Motorisierung mit 23.750 Euro.

Auch als Diesel
Die Grundversion des 2,0-Liter-Diesel-Modells namens LX schlägt mit 21.550 Euro zu Buche. Wer den EX-Schriftzug am Heck haben möchte, muss 23.250 Euro an Kia überweisen. Für die beste Ausstattung EX Top werden 25.650 Euro fällig.

Besondere Sachen
Je nach dem, ob nun LX, EX oder EX Top geordert wurden, können ein paar zusätzliche Details ins Auto kommen. Die Metallic-Lackierung steht allen zur Verfügung und wird für 350 Euro durchgeführt. Das Leder-Paket gibt es nur für die EX-Ausführungen. Es kostet 1.730 Euro und beinhaltet eine Leder-Teilausstattung, einen elektrisch einstellbaren Fahrersitz und eine Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer. Weitere Details zu Daten, Preisen und Ausstattung finden sich in unserem Test.
(gh)

Bildergalerie: Kia Carens Preise