Flügeltüren, 556 PS, 225 km/h und 30-Zoll-Chromräder

Wilder geht`s nicht: Der Hummer GT der GeigerCars.de GmbH aus München ist ein Eyecatcher der besonderen Art: Die Karosserie des H2 besitzt eine Heritage-Sonderlackierung in der Kombination Hellblau/Orange und Flügeltüren. Die vorderen Türen können dabei wahlweise konventionell oder flügelartig nach oben geöffnet werden.

Kompressorkit macht Maschine fit
Der Super-Hummer hat es aber auch faustdick unter der Haube: Der Sechsliter-V8 des H2 wird mit einem Kompressorkit sowie einer Edelstahl-Hochleistungsauspuffanlage mit Fächerkrümmern und einer speziell abgestimmten Motorelektronik aufgerüstet. Daraus resultieren 556 PS Spitzenleistung und ein maximales Drehmoment von 765 Newtonmetern. Dementsprechend hoch sind die Fahrleistungen, die die mehr als drei Tonnen Leergewicht fast unspürbar machen: Der getunte SUV beschleunigt in 7.9 Sekunden auf Tempo 100, die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 225 km/h.

Fahrwerk modifiziert
Um diese Geschwindigkeiten sicher kontrollieren zu können, modifizierten die Münchner Tuner eingehend das Fahrwerk des H2. Augenfälligste Neuerung sind die verchromten Schmiederäder in der King Size Dimension von 30 Zoll rundum. Pirelli steuert den passenden 315er-Hochleistungsreifen bei. Die exklusivste Bereifungsalternative wird als Komplettradsatz für 28.000 Euro angeboten. Alternativ sind andere Rad/Reifen-Kombinationen in 20, 22, 24, 26 und 28 Zoll Durchmesser zu haben.

100 Millimeter tiefer
Zusätzlich liegt der H2 um etwa 100 Millimeter tiefer und verfügt über Sportstabilisatoren für weniger Seitenneigung bei schneller Kurvenfahrt. Die Hochleistungsbremsanlage mit 380 Millimeter großen, gelochten und innenbelüfteten Scheiben und Achtkolben-Festsätteln an der Vorderachse soll gute Verzögerungswerte bieten. Das Sportbremssystem kostet 10.268 Euro.

Karbon im Innenraum
Im Cockpit des Mega-Hummers gibt es Karbondesign-Applikationen, farbig auf die Karosserie abgestimmte Instrumente und ein Multimediasystem mit Navigationssystem, DVD-Player und TV-Empfang. Zwei LCD-Monitoren fahren aus dem Armaturenbrett und einer speziell angefertigten Dachkonsole heraus. Der Komplettpreis für das massive Mobil beträgt 133.900 Euro.

Geht ab: Hummer GT