Erstes Welttreffen für die Besitzer des amerikanischen Geländewagens

,Hummer World Run 2006", unter diesem Titel veranstaltete GeigerCars, nach eigener Aussage größter Hummer-Händler Europas, am 7. und 8. Oktober 2006 in Zorneding bei München das erste Welttreffen für die Fans des amerikanischen Geländewagens.

200 HMMWV und Hummer
Das Programm des Festivals, bei dem mehr als 200 Hummer und HMMWV (die militärische Version des H1) aus aller Welt auftraten, war weit gefächert. Auf dem anspruchsvollen Off-Road-Parcours konnten Hummer-Besitzer und auch Besucher die überragende Geländetauglichkeit des amerikanischen Off-Road-Autos im wahrsten Sinne des Wortes selbst "erfahren". Außerdem gab es die "Hummer World Run Trophy", bei der die Teilnehmer verschiedene Prüfungen mit und ohne Fahrzeug absolvieren mussten.

Großes Rahmenprogramm
Selbstverständlich wurde auch sonst einiges für die Besucher des Festivals geboten: Kostenlose Probefahrten mit diversen Hummer-Modellen waren genauso möglich wie eine Mitfahrt in der zehn Meter langen Hummer-H2-Stretch-Limousine von GeigerCars. Zusätzlich gab es am Samstag im Festzelt ein Abendprogramm mit Live-Entertainment. Am Sonntag ging es mit einem Corso der Teilnehmer unter dem Motto "Hummer erobert München" weiter. Die Erlebniswelt von Jochen Schweizer bot am gesamten Wochenende Action pur, genauso wie der Gelände-Parcours von KTM und Polaris, auf dem die Besucher selbst einmal ein Quad oder ATV (All Terrain Vehicle) fahren konnten.
(fg)

Bildergalerie: Hummer World Run 2006