Die fünfte Astra-Karosserie startet Ende 2007 – zunächst nur in Osteuropa

Die Astra-Familie wächst um ein weiteres Mitglied: Nach Fünftürer, Caravan, dreitürigem GTC und dem Cabrio-Coupé TwinTop stellt Opel in einer Weltpremiere auf der Motorshow in Istanbul (3. bis 12. November 2006) das viertürige Stufenheck-Modell vor.

Ab Herbst 2007
Die neue Astra-Variante wird zunächst nur für die Märkte in Zentral- und Osteuropa produziert. Besonders in Ländern wie der Türkei oder Russland entscheiden sich immer noch sehr viele Kunden für Kompaktfahrzeuge mit separatem Kofferraum. Der Verkauf des Stufenheck-Astras soll dort im Herbst 2007 beginnen.

Großer Kofferraum, viel Platz im Fond
Zunächst wird der 4,62 Meter lange Opel-Neuling in zwei Benzin- und zwei Dieselvarianten mit einem Leistungsspektrum von 90 bis 140 PS angeboten. Dank des langen Radstands von 2,70 Metern soll der Astra gute Platzverhältnisse im Fond bieten. Mit 500 Litern ist außerdem der Kofferraum großzügig dimensioniert. Zu den besonderen optionalen Ausstattungen zählen das adaptive Bi-Xenon-Licht, die Berganfahrhilfe Hill-Start-Assist oder der elektrische Zuheizer Quickheat.
(mh)

Bildergalerie: Rucksack-Astra kommt