Gedanken von Reichel CarDesign zu einem Zukunftsauto der Extra-Klasse

Der heimliche Blick durchs Schlüsselloch – es gibt wohl kaum etwas Spannenderes. Vor allem auto-affine Sterngucker tun dies für ihr Leben gerne. Die große Frage lautet dabei stets: Wie werden die Autos von morgen aussehen? Selbst Geheimdienste geben sich über ihre Arbeit auskunftfreudiger als die Autoindustrie über künftige Modelle. Dennoch sickern auch hier immer wieder Informationshäppchen an die Öffentlichkeit oder werden getarnte Erlkönige auf Testfahrten geknipst.

RCD-Design
Doch bleibt zumeist noch die Frage offen, wie die neuen Modelle im Detail aussehen werden. Mit Hilfe modernster Grafik-Tools können gut informierte Spezialisten am Computer viele der geheimen Pläne visualisieren. Unter anderem die Firma RCD-Design und ihr Mastermind Bernhard Reichel widmen sich genau diesem Thema. In den vergangenen zwei Jahren sind bereits 700 RCD-Retuschen entstanden, die einen oft sehr treffsicheren Ausblick auf Kommendes bieten konnten.

Rassiger Zweisitzer aus Cyber-Werkstatt
Darüber hinaus ist Bernhard Reichel ein echter Autonarr. Vor allem italienische Sportwagen haben es ihm angetan. In seiner Cyber-Werkstatt hat er deshalb einen rassigen zweisitzigen Sportwagen mit klassischem Stoffdach ganz nach seinen eigenen Vorstellungen entworfen. Getauft wurde das Schmuckstück Temporale. Zum einen bedeutet dieses Wort im Italienischen Gewitter und beinhaltet zugleich Tempo. Insofern ein durchaus passender Name für einen offenen Supersportler.

Eigenständiges Design
Die Gesamterscheinung sowie auch viele Details des Temporale sind weitgehend eigenständig. Das Fantasieauto ist also keine einfache Zusammenstellung von Versatzstücken existierender Roadster. Doch fällt der Zweisitzer dabei keineswegs aus dem Rahmen. So wie der Temporale könnte ein waschechter Roadster auch in Wirklichkeit aussehen. Prägnant in der Seitenansicht ist der von vorne nach hinten aufsteigende, kräfig ausgeformte Seitenschweller. Das Heck ist ebenfalls stark betont und abgerundet. Die Formgebung der ovalen Frontleuchten findet ihre Entsprechung in den Heckleuchten. Die vorderen Kotflügel beherbergen eine interessante Kombination aus Luftöffnungsschlitzen und einem Blinker aus zwei getrennten LED-Lichtstreifen.

Mehr Zukunfts-Design bei AUTO NEWS
Keine Frage, der Temporale macht Lust auf mehr. Mehr von Reichel CarDesign können Sie auch künftig bei auto-news.de und in unserer Printausgabe von AUTO NEWS sehen. Schon bald kommt das nächste Special mit vielen heißen Bilder zukünftiger Autos.
(mh)

Scharf: RCD Temporale