Zukunftsweisend – Mit der Kreditkarte direkt im eigenen PKW bezahlen

Sie sind im Auto unterwegs und hören Radio. Gerade wird einer Ihrer Lieblingssongs gespielt, den Sie schon seit langem nicht mehr gehört haben. Wie wäre es, wenn Ihr Fahrzeug das Lied per Knopfdruck erkennen würde, Sie sofort mit einem Online-Musikshop verbindet und Sie Ihr Lied sofort über Ihre Kreditkarte erwerben könnten?
Was heute noch wie Zukunftsmusik klingt, hat die Abteilung Technik und Forschung der BMW Group mit den BMW Financial Services in einem Forschungsfahrzeug umgesetzt. Ein BMW 530i und ein Prototyp einer gemeinsam mit Visa entwickelten Kreditkarte werden anlässlich der diesjährigen ,Cartes 2006" auf dem Messestand von Visa präsentiert. Die weltgrößte Messe für Smart Cards und Identifikationstechnologien findet vom 7. bis 9. November in Paris statt.

Höherer Nutzwert durch State-of-the-art Technologien
,Mit diesem Technologieträger möchten wir einerseits den Zusatznutzen für Kreditkarten und neue Bezahlszenarien im Auto erhöhen. Auf der anderen Seite können wir Möglichkeiten für Sicherheit und Mobilität von persönlichen Daten im Automobil aufzeigen", erklärte Prof. Raymond Freymann, Geschäftsführer der BMW Forschung und Technik GmbH. Premiumfahrzeuge sind heutzutage mit State-of-the-art Telematik- und Infotainment-Technologien ausgestattet. Das bedeutet allerdings auch, dass zunehmend mit persönlichen Daten umgegangen werden muss, von Adressen bis hin zu persönlichen Nutzerrechten.

Neue Geschäftsmodelle mit Mehrwert für den Fahrer
,Dieses Projekt zeigt, dass die Kreditkarte weit mehr sein kann, als ein reines Zahlungsmedium. Die eindeutige und sichere Identifikation des Fahrers, kombiniert mit einer direkten Zahlungsfunktion, könnte die Basis für eine Vielzahl von neuen Geschäftsmodellen sein, die dem Fahrer einen direkten Mehrwert bieten", so Georg Bauer, Leiter der Sparte Finanzdienstleistungen der BMW Group.
(cn)

PKW als Zahlungsterminal