Dank Leistungssteigerung geht's in 3,46 Sekunden auf Tempo 100

Mit dem neuen Turbo hat Porsche den schnellsten Serien-911er aller Zeiten auf den Markt gebracht. Dank eines Laders mit variabler Turbinengeometrie sprintet das 480-PS-Geschoss ab Werk in weniger als vier Sekunden auf Tempo 100. Das ist zwar beeindruckend, aber für den Tuner TechArt noch lange nicht genug. Der Leonberger Porsche-Spezialist hat dem starken Zuffenhausener noch eine gewaltige Leistungsspritze verpasst und zudem außen und innen weitere Detailverbesserungen vorgenommen. Premiere feiert der 911 Turbo von TechArt auf der Essen Motor Show, vom 1. bis 10. Dezember 2006.

Satte 100 Mehr-PS
Zwei Spezial-Turbolader, ein Sportluftfilter und das Edelstahl-Abgassystem mit speziellen Krümmern und Hochleistungskatalysatoren sorgen laut TechArt für eine Leistungssteigerung um satte 100 PS. Damit soll die Super-Flunder, auf 700 Newtonmeter und 580 PS erstarkt, in nur 3,46 Sekunden auf Tempo 100 eilen. Die Höchstgeschwindigkeit gibt der Tuner mit 339 km/h an. Zum Vergleich: Das Serienmodell schafft nur 310 km/h Spitze.

Verkürzte Schaltwege
Die Kraftübertragung auf alle vier Räder erfolgt über ein modifiziertes Sechsgang-Schaltgetriebe mit Schaltwegverkürzung und zusätzlicher Getriebeölkühlung. Darüber hinaus hat TechArt an der Aerodynamik des 911 Turbo gefeilt. Ein spezieller Frontspoiler reduziert den Auftrieb an der Vorderachse um 15 Prozent. Als aerodynamisches Pendant für die Hinterachse wurde ein neues Flügelprofil für den ausfahrbaren Heckflügel modelliert, das zusammen mit einem Heckdiffusor 20 Prozent mehr Abtrieb an der Hinterachse produzieren soll.

Spezielle 20-Zoll-Felgen
Speziell für den neuen Porsche 911 Turbo wurden edle 20-Zoll-Fünfspeichenräder entwickelt. Vorne wurden 245er-Reifen aufgezogen, hinten stellen 325er-Pneus den Kontakt zur Straße her. Außerdem hat TechArt dem starken Elfer ein Gewindefahrwerk verpasst. Auch für den Innenraum bieten die Leonberger einige Speziallösungen an. Dazu zählen einige Sport-Accessoires, eine Lederausstattung in CarboBlack und lackierte Cockpitblenden.

Rund 200.00 Euro
Wer sich einen Porsche 911 Turbo mit diesem Gesamtpaket von TechArt wünscht, sollte zirka 200.000 Euro dafür bereithaben. Für spezielle Wünsche hat der Porsche-Tuner immer ein offenes Ohr und so kann der Preis je nach Geschmack auch deutlich darüber liegen. Wer lieber etwas Geld aber dennoch mit 580 PS unterwegs sein will, kann die Leistungssteigerung auch ohne weitere Tuning-Maßnahmen bestellen. Den Preis für den Motor-Kit hat man bei TechArt aber noch nicht kalkuliert.
(mh)

Bildergalerie: Ultrastarker Überflieger