Das kommende Modell feiert in Peking auf der Auto China Weltpremiere

Auf der Automesse Auto China präsentiert Daihatsu vom 18. bis 27. November 2006 in Peking in einer Weltpremiere den neuen Minivan D-01. Das für den chinesischen Markt vorgesehene Modell wird in zwei Varianten dort zu sehen sein. Neben einer Crossover-Version stellt Daihatsu außerdem einen eher sportlich gestylten D-01 vor.

Höher gelegt und mit robuster Optik
Äußerlich zeichnet sich die höhergelegte Crossover-Variante durch ihre angedeutete Offroad-Optik und eine Dachreling aus. Der in Orange lackierte Fünftürer verfügt über eine robust wirkende Rundumbeplankung aus Kunststoff und einen angedeuteten Unterfahrschutz vorne und hinten. Der Innenraum mit Kunststoffoberflächen in Grau und Beige wirkt Kleinwagen-typisch einfach. Aufgewertet wurde das Ambiente mit Holz- und Chromapplikationen sowie Ledersitzen.

Dezent verspoilert
Die sportliche D-01-Version ist hingegen in Weinrot lackiert und zeichnet sich durch ein dezentes Spoilerwerk aus. Die Frontschürze mit großer Luftöffnung sorgt für eine recht dynamisch wirkende Vorderansicht.

Gebaut von China FAW
Produziert wird der Wagen in Jilin von Daihatsus Kooperationspartner China FAW. Als erstes Kind dieser Kooperation wird der Minivan D-01 mit dem Marken-Label Daihatsu ab Mitte 2007 in China auf den Markt kommen.
(mh)

Bildergalerie: Daihatsu-Duo für China