Im Frühjahr kommt mit der Z06 die stärkste Corvette aller Zeiten

Die sechste Generation entwickelt sich zur erfolgreichsten Corvette-Baureihe in der europäischen Markengeschichte. Der Ami-Sportler war in unseren Breitengraden stets ein Außenseiter. Obwohl immer noch kein Megaseller, wurden 2005 in Europa immerhin über 1.000 Exemplare der 404 PS starken C6 zugelassen. Gut möglich, dass diese Zahl in 2006 noch wächst. Neben der bisherigen 404-PS-Variante wird im Frühjahr mit der Version Z06 die Modellpalette um die stärkste Corvette aller Zeiten ergänzt. Die Hochleistungsvariante schöpft aus ihrem Sieben-Liter-V8-Motor stattliche 512 PS. Laut Corvette-Importeur Kroymans Deutschland liegen für diesen Supersportwagen bereits 400 Bestellungen vor.

Leichte Änderungen für 2006
Darüber hinaus geht die normale Corvette mit leichten Modifikationen ins neue Modelljahr. Die wichtigste Änderung für den Jahrgang 2006 ist ein neues Dreispeichenlenkrad mit 370 Millimeter Durchmesser. Das Volant verfügt außerdem über Schaltwippen, die den schnellen manuellen Gangwechsel der optionalen, elektronisch gesteuerten Sechsstufen-Automatik unterstützen. Außerdem ist die Corvette künftig mit weiter entwickelten zweistufigen Frontairbags für Fahrer und Beifahrer ausgestattet. Als neue Lackfarben sind für die Corvette C6 des Jahrgangs 2006 Velocity Yellow und Monterey Red im Angebot, im Innenraum erweitert die Ausstattungsfarbe Titanium Grey die Auswahl.

Leichte Preissteigerung
Für das Modelljahr 2006 werden zugleich die Preise für die Corvette angehoben. Statt bisher 61.450 Euro kostet das 404 PS starke Coupé 62.450 Euro. Für das gleich starke Cabriolet verlangt Kroymans 71.150 Euro. Die Sportvariante Z06 wird schließlich für 79.950 Euro angeboten.
(mh)

Corvette startet durch