Mittelklasselimousine für knapp 23.000 Euro bei Duisburger Autohaus erhältlich

Im März 2007 rollten die ersten Autos des chinesischen Herstellers Brilliance auf deutschen Boden, nun kann man das Mittelklassemodell BS6 auch kaufen. Das ist allerdings zunächst nur bei einem einzigen Händler möglich, dem Autohaus Scharmach in Duisburg. Das Familienunternehmen ist der erste Partner der Firma DIFA, die das Brilliance-Vertriebsnetz in Nordrhein-Westfalen aufbaut. Die DIFA will im Laufe des Jahres 2007 bis zu 50 weitere Autohäuser für den Brilliance-Vertrieb gewinnen.

Konkurrenten: Superb und Avenger
Zum Verkaufsstart ist das Auto mit einem 122 PS starken 2,0-Liter-Benziner in der Deluxe-Ausstattung für 22.950 Euro erhältlich. Die 4,88 Meter lange Stufenhecklimousine tritt in der Mittelklasse an. Er macht etwa dem 115 PS starke Skoda Superb 2.0 Konkurrenz, den es ab knapp 22.000 Euro gibt, oder dem Dodge Avenger 2.0 mit überlegenen 156 PS für etwa den gleichen Preis. Der BS6 wird aller Voraussicht nach nicht lange das einzige chinesische Auto auf dem deutschen Markt bleiben. Die etwas kleinere Limousine BS4 soll Mitte 2007 auf den Markt kommen und das Coupé BC3 Ende des Jahres.

Bildergalerie: Die Chinesen sind da