Die Mittelklasse-Limousine geht noch 2006 in den Verkauf

Als erster chinesischer Autohersteller realisiert Brilliance JinBei Automobile jetzt den Markteintritt in Deutschland und Europa. Generalimporteur HSO Motors Europe hat nach eigenen Angaben bei der Suche nach einem geeigneten Vertriebsweg bereits große Fortschritte gemacht. Gesucht wird kein Händler, sondern ein Importeur mit eigenem Händlernetz. Über 150 Importeure sollen sich beworben haben, drei sind in die engere Auswahl gekommen. Alle drei sollen Niederlassungen in den wichtigsten deutschen Städten haben. Die Verhandlungen sind laut Brilliance schon weit fortgeschritten, nähere Angaben werden nicht gemacht.

Flächendeckender Markteintritt bis 2008
Die ersten 3.000 Fahrzeuge sollen im Dezember 2006 und in den Folgemonaten 2007 in Deutschland, Benelux, Österreich, der Schweiz und Polen ausgeliefert werden. Allein für Deutschland sind 1.000 Autos vorgesehen. Zudem plant der chinesische Automobilhersteller, in zwei weiteren Schritten den flächendeckenden Markteintritt bis Ende 2008 in Süd-, Nord- und Osteuropa zu vollziehen.

Brilliance mit japanisch-/deutschem Motor
Die Motoren entstammen der Zusammenarbeit von Brilliance und der Mitsubishi Motors Corperation, wobei die alten Euro-3-Aggregate von deutschen Ingenieuren auf die Euro-4-Abgasnorm getrimmt wurden. Den Verbrauch schätzt Prof. Hans-Ullrich Sachs, Geschäftsführer des Generalimporteurs, auf ungefähr 9,7 Liter. Das Fahrzeugdesign des Brilliance BS6 wurde von Italdesign Giugiaro entworfen. Das Fahrwerk wurde von Porsche optimiert.

Brilliance BS6: Drei Austattungsvarianten
Zum Verkaufsstart ist die Limousine BS6 in drei Ausstattungsvarianten erhältlich: Das Einstiegsmodell BS6 2.0 Comfort kann laut Brilliance bereits eine umfassende Komfort- und Sicherheitsausstattung vorweisen. Die Ausstattung im BS6 2.0 Deluxe soll zudem die gängigen Ansprüche an ein Fahrzeug der oberen Mittelklasse erfüllen. Das Fahrzeug misst 4,88 Meter in der Länge, 1,45 Meter in der Höhe und 1,80 Meter in der Breite. Das Gepäck findet im 550 Liter großen Kofferraum Platz.

Umfangreiches Sicherheitspaket
Der BS6 versucht mit zahlreichen Assistenz-Systemen wie ABS, elektronischem Bremskraftverstärker und elektronischer Differenzialsperre die Gunst potenzieller Käufer zu erobern. Er ist mit Scheibenbremsen an allen vier Rädern, Fahrer- und Beifahrerairbag, Seitenaufprallschutz und Dreipunktgurten auf allen Plätzen ausgerüstet. ESP ist – auch optional – nicht erhältlich. Brilliance sieht ESP noch als Zukunftsprojekt an.

Wenig Optionen für die Einstiegsvariante
Für den mit einem 2,0-Liter-Triebwerk ausgestatteten BS6 Comfort ist optional lediglich ein elektrisches Schiebedach verfügbar. Ein Parkpilot, elektrische Fensterheber, eine Funkfernbedienung sowie Metallic-Lackierung und Leichtmetallfelgen sind serienmäßig an Bord. Zur Ausstattung gehören außerdem eine Klimaanlage, ein CD-Radio, ein achtfach einstellbarer Fahrer- und ein vierfach einstellbarer Beifahrersitz.

Mehr Luxus im BS6 Deluxe
Die Ausstattungslinie Deluxe kann serienmäßig mit einer Klimaautomatik, Ledersitzen, einem ebenfalls achtfach einstellbaren Beifahrersitz, einer Außentemperaturanzeige, einem Sechsfach-
CD-Wechsler sowie einem elektrischen Schiebedach aufwarten. Das Deluxe-Paket ist wahlweise mit einem 2,0-Liter- oder einem 2,4-Liter-Benzinaggregat verfügbar.

Zwei Motorvarianten zur Wahl
Zur Markteinführung stehen zwei Motorvarianten mit vier Zylindern und 16 Ventilen zur Verfügung. Man kann zwischen einem 2,0-Liter- und einem 2,4-Liter-Triebwerk wählen. Das 2,0-Liter-
Benzinaggregat schöpft seine 122 PS aus Normalbenzin und verfügt über 170 Newtonmeter Drehmoment. Die Spitzengeschwindigkeit beträgt 190 km/h, für den Spurt von null auf 100 km/h vergehen 13,8 Sekunden. Ebenfalls mit Normalbenzin wird das 2,4-Liter-Triebwerk betrieben. Es leistet 130 PS und 195 Newtonmetern Drehmoment. So motorisiert absolviert der BS6 den Sprint aus dem Stand auf 100 km/h in 12,5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 195 km/h. Beide Aggregate sind mit einem manuellen Fünfgangschaltgetriebe ausgestattet..

Verbrauch und Preis
Den Verbrauch gibt HSO lediglich für konstante Fahrten mit 80 km/h an. Er liegt für das 2,0-Liter-Aggregat bei rund 6,5 Litern und für die 2,4-Liter-Variante bei rund 6,8 Liter Normalbenzin auf 100 Kilometern. Der Einstiegspreis des BS6 2.0 Comfort beträgt 20.000 Euro. Der Hersteller gewährt eine Garantie von drei Jahren bis zu einer Laufleistung von 100.000 Kilometern.
(cn/gh)

Brilliance BS6: Update