Kernige Optik und Zusatz-PS: Beim Editionsmodell greift der Tuner in die Vollen

Jubilare soll man feiern. Aus diesem Grund verpasste Volkswagen dem GTI zu seinem dreißigsten Geburtstag neben 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und neuen Schürzen vor allem ein paar Zusatz-Pferdestärken. Mit 230 PS ist das GTI-Sondermodell Edition 30 nach dem R32 der stärkste Kompakt-Sportler im Golf-Programm. Nicht stark genug – meint zumindest Oettinger und verpasst dem Kompakten bis zu 330 PS und eine neue Optik.

Bis zu 330 PS Leistung
Der GTI Edition 30 wird von einer 230 PS starken Version des 2,0-Liter-TFSI-Motors aus dem VW-Konzern befeuert. Oettinger bietet zwei Ausbaustufen für das Aggregat an. Die erste Stufe verhilft dem Jubiläums-Modell durch das Aufspielen einer neuen Motormanagement-Software zu 305 PS und einem Drehmoment von 400 Newtonmetern. So motorisiert spurtet der Wolfsburger bis auf 252 km/h Höchstgeschwindigkeit. In 6,2 Sekunden stürmt der Kompaktsportler aus dem Stand auf Tempo 100. Ab Werk benötigt der Editions-GTI 6,8 Sekunden für den 100-km/h-Spurt, die Endgeschwindigkeit liegt bei 245 km/h. Im Preis von 1.390 Euro ist die TÜV-Eintragung bereits inklusive. Im Falle der zweiten Ausbaustufe kommen zusätzlich zum geänderten Motormanagement noch ein vergrößerter Ladeluftkühler, modifizierte Ansaugwege und ein Carbon-Staudrucksammler zum Einsatz. Außerdem entlässt der Motor seine Abgase fortan durch eine hochglanzpolierte Sport-Edelstahlauspuffanlage. Das Resultat kann sich sehen lassen: 330 PS und 430 Newtonmeter Drehmoment zerren nun an der Vorderachse des Kompakten. Damit geht es in 5,9 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit steigt auf 258 km/h. Für die 100 Mehr-PS werden inklusive TÜV-Eintragung 3.450 Euro fällig.

19-Zöller und Bodykit
Um den Oettinger-GTI optisch von den normalen Editions-Modellen abzuheben, bietet der Tuner einen 19-Zoll-Komplettradsatz mit 225er-Reifen für 2.760 Euro an. Wer zusätzlich 1.290 Euro investiert, bekommt ein Gewindefahrwerk. Dessen Montage schlägt inklusive Achsvermessung noch einmal mit 400 Euro zu Buche. Für 1.580 Euro gibt es außerdem ein Bodykit aus Frontgrill, Schürzen und Seitenschwellern.

Bildergalerie: Der Power-Kompakte