Ab 1. Dezember 2006 zeigen 570 Aussteller aus 26 Ländern heiße Automobile

Die 39. Essen Motor Show öffnet vom 1. bis zum 10. Dezember 2006 ihre Pforten. 570 Aussteller aus 26 Nationen präsentieren ihre Neuheiten. Dafür stehen den Ausstellern 105.000 Quadratmeter Messe-Fläche verteilt auf 18 Hallen zur Verfügung. Allein 40 Welt-, Europa- bzw. Deutschlandpremieren von Automobilherstellern, Tunern und Automobil-Designern sind angekündigt.

Essen Motor Show: Skuril, futuristisch, traditionell
Gewaltiges, Skurriles, Futuristisches – das Show-Center der Essen Motor Show hat für jeden Autobegeisterten etwas zu bieten. In diesem Jahr gehören PS-strotzende Monster-Trucks, spektakuläre Bikes und Trikes ebenso zu den Höhepunkten wie die Zukunftsvisionen der Autodesigner. Die ungewöhnlichsten Ausstellungsstücke dieses Jahres kommen aus den USA: Neben extravagant gestylten Lowridern, künstlerisch gestalteten Art-Cars sowie mächtigen PS-Giganten wird auch ein Dragster-Bike mit Raketen-Antrieb vorgestellt, das auf der Essen Motor Show seine Weltpremiere feiert.

Tuning in Essen
Der Tuningbereich präsentiert sich mit kraftvollen Motoren, satten Sounds und rasant veredelten Linienführungen. Auf der Essen Motor Show werden automobile Träume präsentiert. Mit der gesamten Bandbreite vom klassischen Tuning mit Show-Qualität über dezente Sportlichkeit bis zu Fahrsicherheit und luxuriösen Ausstattungen wollen die Tuningspezialisten auch in diesem Jahr die Besucher faszinieren. Dass die Essen Motor Show eine Verkaufsmesse ist, macht sie für Besucher zusätzlich interessant.

Motorsport
Im Ausstellungsbereich Sport- und Rennwagen können die Fahrzeuge der großen Motorsport-Idole bestaunt und berührt werden. Beim Blick ins Cockpit kann man einen Hauch von Spannung, Abenteuer und Geschwindigkeit spüren. Zudem trifft sich in Essen alljährlich die Rennsport-Prominenz, vom DTM-Fahrer bis zum Formel-1-Piloten.

24 Stunden von Le Mans
Besonderes Highlight im Show-Center 2006 ist die Sonderausstellung zum berühmtesten Langstreckenrennen der Welt, den "24 Stunden von Le Mans". Gezeigt werden rund 20 Siegerfahrzeuge aus den Jahren 1924 bis 2003.

Oldtimer & Classics
Im Bereich Oldtimer & Classics kommen auch Fans der älteren Baujahre auf ihre Kosten. Die älteren Fahrzeuge sollen den Glanz und Charme vergangener automobiler Epochen vermitteln. Der Classic-Salon zeigt kühnes Design und technische Meisterleistungen, Stil und Eleganz. Hier entdecken Automobilfreunde die Seele der großen Automobilmarken. Damit wird die Essen Motor Show zu einer einmaligen Mischung aus Tradition, Fortschritt und Zeitgeist.

Öffnungszeiten:
- Montag bis Freitag von 10.00 bis 18.00 Uhr
- Samstag / Sonntag von 9.00 bis 18.00 Uhr

Eintrittspreise:
Tageskarten
- Erwachsene: 16 Euro
- Schüler und Studenten, Gruppen ab 20 Personen pro Person: 14 Euro
- Kinder und Jugendliche von 8 bis 16 Jahren: 12 Euro

,Happy-Hour-Tickets" (nur montags bis freitags zwischen 15.00 und 18.00 Uhr gültig)
- Erwachsene, Schüler und Studenten: 10 Euro
- Kinder und Jugendliche von 8 bis 16: 7 Euro
(cn)

Bildergalerie: Öffnungszeiten und Preise