Top-Variante soll mindestens 420 PS aus einem V8 holen

Er ist unheimlich schnell, aber unser Fotograf war schneller: Er hat die neue Mercedes C-Klasse in der Kombiversion als AMG-Variante erwischt. Zurzeit wird der Power-Kombi umfassend getestet. Im September 2007 könnte er mit den schwächer motorisierten Ausführungen des C-Klasse T-Modells auf der Automesse IAA in Frankfurt debütieren.

Vermutlich V8 mit über 420 PS
Was genau unter der Haube steckt, ist noch ein Geheimnis. An den zwei vertrauten Doppel-Auspuffenden des getarnten Testwagens sieht man allerdings, dass wieder jede Menge Leistung auf die Straße geschickt wird. Vermutlich wird ein V8 aus 6,2 Liter Hubraum mindestens 420 PS mobilisieren. Diese Lösung liegt nahe: Schließlich wummern im Audi RS4 Avant ebenfalls 420 PS aus dem V8 und auch der neue BMW M3 kommt, zunächst als Coupé, mit eben solchen Werten daher. Bei Mercedes wird ein 6,2-Liter-V8-Saugmotor derzeit in den Baureihen CLK, E, S, CLS, CL, ML und R in verschiedenen Leistungsstufen eingesetzt.

Aktueller AMG-Kombi mit 367 PS
Im noch aktuellen C-Klasse-Kombi von Mercedes werden in der AMG-Version C 55 immerhin 367 PS aus 5,5 Liter Hubraum geholt. Der Super-Benz kostet etwa 67.500 Euro. Man darf also spekulieren, dass die Neuauflage die 70.000er-Grenze überschreitet.

Bildergalerie: AMG-Erlkönig