Mit 30.350 Euro genauso teuer wie 163 PS starker 2,2-Liter-Benziner

Pünktlich zum neuen Modelljahr bietet Peugeot das 407 Coupé in einer neuen Motor-Getriebe-Kombination an: Ab Juni 2007 ist das Coupé mit dem aus vielen Modellreihen von PSA Peugeot Citroën bekannten 2,0-Liter-HDi mit 136 PS bestellbar. Das Rußpartikelfiltersystem FAP und ein Sechsgang-Schaltgetriebe sind serienmäßig mit an Bord. Der Vierzylinder konsumiert laut Hersteller 5,9 Liter Diesel auf 100 Kilometer und stößt 156 Gramm CO2 pro Kilometer aus.

Nun zwei Diesel und zwei Benziner
Auch bisher schon gab es einen Diesel in dem Mittelklasse-Coupé: den 2,7-Liter-V6, in Kombination mit einer Sechsgang-Automatik. Außerdem gab und gibt es zwei Benziner: einen 3,0-Liter-V6 und einen 2,2-Liter-Vierzylinder. Zwei Ausstattungen sind bei der neuen Version verfügbar: Sport und Platinum. In der günstigeren Version Sport werden 30.350 Euro fällig. Damit ist diese Variante gleich teuer wie die Version mit 2,2-Liter-Benziner und 163 PS.

Neues Diesel-Coupé