Mit 9.650 Euro bringt Dacia das derzeit günstigste Dieselmodell auf den Markt

Die Renault-Tochter Dacia wird die Baureihe Logan um eine Diesel-Variante erweitern. Bislang wurde die besonders günstige Limousine mit einem 75 PS starken 1,4-Liter-Benziner und einem 1,6-Liter-Benziner mit 87 PS angeboten. Der neue Dieselmotor 1.5 dCi leistet im Dacia 68 PS. Das maximale Drehmoment von 160 Newtonmetern mobilisiert das Triebwerk bereits bei 1.700 Touren und ermöglicht so eine Kraftstoff sparende Fahrweise: Den Durchschnittsverbrauch gibt der Hersteller mit 4,7 Liter Diesel pro 100 Kilometer an.

Teuerster Dacia, günstigster Diesel
Ein Wunder in Sachen Vortrieb ist der Spardiesel jedoch nicht: Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei beschaulichen 158 km/h. Den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert der nach der Euro-4-Abgasnorm eingestufte Logan 1.5 dCi in 15,0 Sekunden. Trotz der mäßigen Fahrleistungen ist die bereits bestellbare Dieselvariante mit mindestens 9.650 Euro die zwar teuerste Logan-Motorisierung. Doch was heißt schon teuer bei einem Dacia? Der selbstzündende Rumäne ist gemäß der aktuellen Version des CD-ROM-Autokatalogs "ADAC Special Auto Test 2006" immerhin das günstigste Dieselmodell auf dem deutschen Markt.
(mh)

Bildergalerie: Dacia Logan 1.5 dCi