Das ab September 2007 erhältliche Coupé ist kaum teurer als der Quattroporte

Mit der Enthüllung des GranTurismo feierte Maserati Anfang März 2007 eine Aufsehen erregende Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon. Nun geben die Italiener auch den genauen Preis bekannt.

GranTurismo auf Quattroporte-Basis
Der GranTurismo basiert auf dem Maserati Quattroporte. Auffällig ist vor allem die Frontpartie: Der Kühlergrill des Neuen soll moderne Elemente mit dem Sportwagen-Design der 50er-Jahre verbinden. Für die eleganten Linien des viersitzigen Coupés zeichnet der italienische Karossier Pininfarina verantwortlich.

4,2-Liter-Achtzylinder-Motor
Unter der Haube wummert ein 4,2 Liter großes Achtzylindertriebwerk in V-Bauweise. Die Maschine mobilisiert 405 PS Leistung und ein maximales Drehmoment von 460 Newtonmetern. So motorisiert spurtet der sportive Italiener auf 285 km/h Höchstgeschwindigkeit. Die Leistung wird über ein Sechsgang-Automatikgetriebe an die Hinterräder weitergegeben.

GranTurismo ab 112.280 Euro
Die Produktion des Maserati GranTurismo läuft im Juli 2007 an, ab September des Jahres soll der Viersitzer bei uns zu haben sein. Der Grundpreis beträgt 112.280 Euro. Damit ist der GranTurismo 220 Euro teurer als der fünf PS schwächere Quattroporte 4.2 V8.

Bildergalerie: Maseratis Coupé kommt