Essen Motorshow 2006: Optiktuning im R-Stil für vier Baureihen

Volkswagen zeigt auf der Essen Motorshow 2006 neben dem Passat R36 die neuen R-Line-Pakete für Golf, Touran, Passat und Touareg. Die sportlichen Ausstattungspakete werden im Frühsommer 2007 eingeführt.

Design der R-Autos fürs Volk
Bislang stand der Buchstabe R ausschließlich für Hochleistungsfahrzeuge wie den Golf R32 mit 250 PS oder den neuen Passat R36 mit 300 PS. Mit den Paketen wird das anders. Alle R-Line-Pakete greifen die charakteristischen Designelemente auf, die auch den Golf R32 oder den Passat R36 auszeichnen. Dennoch bleibt die Differenzierung zu den High-End-Sportlern R32 und R36 erhalten.

R-Line für den Golf
Für den Golf wurden drei verschiedene R-Line-Angebote konzipiert. Bereits für den Golf Trendline steht als erste Veredelungsstufe ein R-Line-Paket zur Verfügung. Es enthält 17-Zoll-Aluräder mit der Bezeichnung Omanyt, Breitreifen, ein Lederlenkrad, ein Lederschaltknauf, Pedale und Türeinstiegsleisten im R-Stil dazu.

Veredelungsstufe Plus
In der nächsten Veredelungsstufe gibt es das R-Line-Paket "Plus". Zusätzlich zum Umfang des ersten Paketes gibt es hier Sportsitze vorn und ein eigenes Dekor.

Exterieurpaket separat
Unabhängig von diesen zwei Paketen kann der Neuwagenkäufer das R-Line-Paket ,Exterieur" bestellen. Zu den Zutaten gehören ein Kühlerschutzgitter mit Doppellamellen in mattem Chrom, Lufteinlässe in Lamelle­noptik, 17-Zoll-Aluräder, Dachkantenspoiler, lackierte Spoilerunterteile, ein schwarzer Diffusor sowie R-Logos seitlich auf den vorderen Kotflügeln und Türeinstiegsleisten.

Auch mit 18-Zöllern erhältlich
Alle R-Line-Pakete für den Golf werden alternativ mit 18-Zoll-Alufelgen inklusive Sportfahrwerk angeboten. Das ,Plus"-Paket kann zudem um eine Lederausstattung und einen sportlich dunklen Dachhimmel ergänzt werden.

Ähnlich auch für andere Baureihen
Diese drei R-Line-Pakete – allerdings mit fahrzeugspezifisch zum Teil unterschiedlichen Inhalten – bietet VW auch für die Baureihen Touran (Trendline und Highline), Passat und Passat Variant (Sportline und Highline) und Touareg an. Sie alle verbindet unter anderem die für unterschiedlichste Durchmesser und Traglasten entwickelte R-Line-Felge Omanyt. Grundsätzlich sind zudem weitere Baureihen mit R-Line-Versionen denkbar.
(sl)

Sportliche R-Line-Pakete