Auch der erste Motor aus der Kooperation mit BMW sowie eine Diesel-Hybrid-Version des 307 CC sind zu sehen

Die Weltpremiere des 207 steht auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon (2. bis 12. März 2006) im Mittelpunkt des Peugeot-Standes. Die Marke mit dem Löwen-Signet folgt beim 207 dem Trend zu immer größeren Kleinwagen: Er ist nun 4,03 Meter lang - der 206 maß nur 3,82 Meter. Der Radstand wächst von 2,44 auf 2,54 Meter, und auch Breite und Höhe nehmen um einige Zentimeter zu. Nach Deutschland kommt der 207 ab Mai 2006 wahlweise mit zwei Benzinern oder einem HDi-Motor mit serienmäßigem Rußpartikelfilter.

Außerdem 150-PS-Turboversion
In Genf ist der 207 darüber hinaus mit einem 1,6-Liter-16V-Vierzylinder mit Benzindirekteinspritzung, Twin-Scroll-Turbo und 150 PS zu sehen. Diese völlig neue Motorvariante mit vollvariablem Ventiltrieb ist das erste Triebwerk, das aus der Benzinmotoren-Kooperation zwischen PSA Peugeot Citroën und BMW hervorgegangen ist.

Concept-Cars 207 RCup und 307 CC Hybrid HDi
Neben den Serienmodellen präsentiert Peugeot die Studie 207 RCup, die mit ihrem von Rallyefahrzeugen inspirierten Design die Sportlichkeit des 207 verdeutlichen soll. Ein weiteres Salon-Highlight ist der 307 CC Hybrid HDi. Er kombiniert den bekannten 1,6-Liter-Diesel mit 109 PS samt Partikelfilter mit einem Elektromotor. Der Technologieträger soll 4,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer verbrauchen. Peugeot ist der erste Hersteller, der die Hybridtechnologie in einem Coupé-Cabriolet präsentiert.

Neue Motorvariante des 307
In Genf zu sehen ist außerdem eine neue Automatikversion des 307 2.0 HDi mit serienmäßigem Partikelfilter. Der Motor gibt seine 136 PS über eine Sechsstufen-Automatik mit Tiptronic System Porsche an die Vorderräder ab. Darüber hinaus stellt Peugeot die stilistisch aufgewerteten Modelle 407 und 407 SW mit verchromtem Kühlergrill aus.

Neuer 170-PS-Diesel für den 407
Premiere feiert außerdem ein neuer, 170 PS starker 2,2-Liter-HDi mit serienmäßigem Partikelfilter für 407-Limousine und 407 SW. In Deutschland soll es ihn ab Juni 2006 geben. Erstmals werden 407 Limousine und 407 SW auch mit dem bereits aus 407 Coupé und 607 bekannten 2,7-Liter-V6-HDI mit 204 PS vorgestellt, der ausschließlich in Kombination mit einer Sechsgang-Automatik lieferbar ist. Die Auslieferung beginnt in Deutschland im Mai.

Peugeot in Genf