Nissan zeigt auf dem Genfer Auto-Salon ein Spezial-Fahrzeug für Wissenschaftler

Mit dem Terranaut präsentiert Nissan auf dem Genfer Autosalon vom 2. bis 12. März 2006 eine Offroader-Studie, die als mobile Arbeitsstation für Wissenschaftler und Entdecker dienen könnte. Die Kabine des Allradlers bietet Platz für drei Gäste. Hinter dem Fahrer- und dem Beifahrersitz befindet sich unter einer Glaskuppel ein Arbeitsplatz mit Computer, Bordkommunikation und Analyse-Equipment. Um den Laborbereich leichter zugänglich zu machen, wurde links auf eine B-Säule verzichtet und zwei gegenläufig öffnende Türen an A- und C-Säule angeschlagen.

Spezialbereifung
Darüber hinaus sind die auf 19-Zoll-Felgen aufgezogenen Reifen Spezialkonstruktionen. Die laut Nissan pannensicheren Pneus sollen auf Schotter wie konventionelle Straßenreifen funktionieren. Durch eine Senkung des Luftdrucks können sie jedoch in Offroad-Reifen verwandelt werden.
(mh)

Bildergalerie: Nissan für Bond und Croft