Kia gibt einen attraktiven Ausblick auf neuen Golf-Konkurrenten

Kia wird auf dem 76. Genfer Auto-Salon mit dem Cee´d (gesprochen wie das englische Wort ,seed" = Saat) ein speziell auf den Geschmack europäischer Autofahrer zugeschnittenes Konzeptfahrzeug enthüllen. Der schick und dynamisch gestaltete Fünftürer basiert auf einem erst Ende 2006 erscheinenden C-Segment-Modell. Im September 2006 soll dieser künftige Golf-Konkurrent auf dem Pariser Salon debütieren und wenige Monate später im slowakischen Zilina vom Band laufen.

Kraftvoll und ausgefeilt
Mit seiner markanten Front, den sanft fließenden Linien und vielen ausgefeilten Details gibt der Cee'd konkrete Hinweise auf die künftige Designsprache europäischer Kia-Modelle. Stilprägend beim Cee´d ist die Hauptlinie, die sich vom Frontspoiler um den Kühlergrill über die Motorhaube, dann längs der A-Säulen über das Dach bis zum Heckspoiler und schließlich die C-Säule abwärts bis zum Heckstoßfänger zieht. Der Glanz des in Genf präsentierten zinnfarbenen Modells soll sich nach Aussage von Kia auch im Innenraum widerspiegeln. Ein weiteres auffälliges Detail sind die 19-Zoll-Räder aus poliertem Aluminium mit sportlichen Niederquerschnittsreifen (265/39 R19) in weit ausgestellten Radhäusern.
(mh)