VW BlueMotion: Gütesiegel für die sparsamste Variante

Mit dem Polo BlueMotion präsentiert VW auf dem Genfer Auto-Salon (2. bis 12. März 2006) einen richtigen Sparbrenner: Nur 3,9 Liter Diesel soll sich der kleine Wenigtrinker aus dem Tank nehmen.

Im Sommer 2006 ist Markteinführung
Er verfügt über einen 1,4-Liter-TDI-Motor mit 80 PS, kombiniert mit einen Fünfgang-Schaltgetriebe. Dabei soll der Spar-Diesel nicht weniger agil sein als ein gleich starker Normal-Bruder, aber einen halben Liter Sprit weniger brauchen. Erreicht wurden die Verbrauchs- und Emissionssenkungen durch längere Getriebeübersetzungen, aerodynamischen Feinschliff und innermotorische Modifikationen. Im Sommer 2006 soll der Polo BlueMotion auf den Markt kommen.

Label für die Umweltfreundlichsten
Zugleich ist dieser Polo der erste Serien-VW des neuen Umweltschutz-Labels BlueMotion. Fortan wird dieses Label den sparsamten Volkswagen jeder Modellreihe kennzeichnen.
BlueMotion bezieht sich dabei nicht nur auf den Verbrauch und die Emissionen der Automobile, sondern insgesamt auf das Unternehmen. ,Blue", die Volkswagen-Farbe, steht für die Elemente Wasser und Luft. ,Motion" verkörpert den Aspekt einer in die Zukunft gerichteten Mobilität.

Bildergalerie: Extremer Geiz-Diesel