Packages sind für Golf GT Sport und Touran verfügbar

Volkswagen Individual ergänzt sein Ausstattungsprogramm für den Golf GT Sport und den Touran. Die R-Line-Pakete greifen die charakteristischen Designelemente vom Golf R32 und dem Passat R36 auf.

R-Line-Optik im Innenraum
Für den Golf werden zwei Pakete angeboten. Das R-Line-Paket ,Plus" beinhaltet 17-Zoll-Aluräder, ein Sport-Lederlenkrad, das Dekor ,Engine Spin dunkel", die Pedalerie im R-Style, Sportsitze mit R-Logo, Türeinstiegsleisten und eine R-Außenkennzeichnung. Erhältlich ist das Paket als Sonderausstattung für den GT Sport mit Schaltgetriebe zum Preis von 1.230 Euro.

Exterieur-Paket für den Golf
Unabhängig vom Plus-Paket kann beim Neukauf eines Golf GT Sport die R-Line-Ausstattung ,Exterieur" dazu bestellt werden. Darin sind ein Kühlerschutzgitter in Doppellamellendesign, Lufteinlässe in Lamellenoptik, 17-Zoll-Leichtmetallräder, einen Dachkantenspoiler, ein schwarzer Diffusor und Türeinstiegsleisten enthalten. Das Exterieur-Paket kostet 537 Euro, die Kombination der beiden R-Line-Pakete ist ab 1.645 Euro erhältlich. Alternativ sind beide Angebote mit 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und einer Lederausstattung inklusive dunklem Dachhimmel für das Plus-Paket verfügbar.

18-Zöller für den Touran
Auch der Touran kann mit einem R-Line-Paket individualisiert werden. Das Package setzt sich unter anderem aus 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, einem Sportfahrwerk mit 15 Millimeter Tieferlegung und einem Sportlenkrad zusammen. Des Weiteren sind zu einem Preis ab 1.560 Euro eine R-Line-Frontpartie mit in Wagenfarbe lackiertem Stoßfängerunterteil, Lufteinlässen in Lamellenoptik mit integrierten Nebelscheinwerfern und einem ebenfalls lackierten Stoßfängerunterteil für hinten inbegriffen.

Individualität durch R-Line