Das Concept-Car Kue wird 2007 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert

Kia präsentiert die Design-Skizze seines neuesten Concept-Cars. Das Crossover Utility Vehicle Kue soll auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit vom 7. bis zum 21. Januar 2007 der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Fahrerlebnis steht im Vordergrund
Der Kue ist in erster Linie auf den Fahrer zugeschnitten und soll über die Charakteristik eines SUVs (Sport Utility Vehikel) verfügen. Er hat eine selbsttragende Karosserie, steht auf 22-Zoll-Rädern und verfügt über einen Radstand von 2,90 Metern bei einer Gesamtlänge von 4,74 Meter.

Richtungsweisend für Kia-Modell-Optik
Es handelt es sich um ein reines Konzeptfahrzeug. Dennoch zeigt der Kue, in welche Richtung sich die Modell-Optik von Kia entwickeln wird. So besitzt die Studie eine markante Einbuchtung über dem Seitenschweller, wie sie auch beim neuen Cee'd – dem ersten in Europa designten und gebauten Kia – zu erkennen ist.
(cn)

Bildergalerie: Kia: Blick in die Zukunft