Leuchtdioden machen den Motorraum zur Showbühne

Audis Supersportwagens R8 kommt mit innovativer Lichttechnik: Das Fahrzeug wird außer mit Bi-Xenon-Scheinwerfern zusätzlich mit LED-Tagfahrlicht ausgerüstet.

Deutlich längere Lebensdauer
LED – diese drei Buchstaben stehen für ,Licht emittierende Dioden". Eine Technik, die handfeste technologische Vorteile bietet: So ist die Energieaufnahme um den Faktor zehn geringer als bei konventionellen Glühlampen – bei einer gleichzeitig deutlich verlängerten Lebensdauer.

R8 mit einem besonderen Clou
Neben den Dioden im Innenraum sollen 24 der kleinen Lämpchen an der Front für einen unverwechselbaren Auftritt des Audi R8 sorgen. Unter den Hauptscheinwerfern sitzen jeweils zwölf der energiesparenden LED-Einheiten. Am Heck verrichten 186 von ihnen ihren Dienst in den Bremsleuchten. Ein ganz besonderer Clou befindet sich unter der durchsichtigen Motorraumabdeckung: Der 420 PS starke 4,2-Liter-Motor des Audi R8 wird von den leistungsstarken Dioden ins rechte Licht gerückt.

Ab Frühjahr 2007
Der ab Frühjahr 2007 erhältliche R8 ist seit 28. September 2006 zu bestellen und bringt es auf eine Topspeed von über 300 km/h. Der Grundpreis beträgt 104.400 Euro.

Bildergalerie: Audi: Es werde Licht