Der Umbau kostet stattliche 82.000 Euro

Seit dem Erscheinen des BMW 750i hat er für einigen Gesprächsstoff gesorgt. Eine abgeriegelte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h, 367 PS und ein Drehmoment von 490 Newtonmeter bei 3.600 Umdrehungen sind eine deutliche Ansage. Dem BMW-Tuner G-Power war das anscheinend noch nicht genug: Er kreierte mit dem G7 5.2 K eine eigene Version der Luxuslimousine. Allerdings kommen dafür auf den Grundpreis des 750i von 78.000 Euro ohne Extras nochmals 82.000 Euro hinzu.

Kraftpaket fährt 310 km/h
Die Tuning-Schmiede konnte die ohnehin schon immense Leistung des 750i um 50 Prozent steigern. Somit stehen sage und schreibe 550 PS und 740 Newtonmeter bei 3.500 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung. Das beschleunigt das 2,2-Tonnen-Monstrum in nur 5,5 Sekunden von null auf hundert Sachen. Um bei einer Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h die Standfestigkeit zu gewährleisten, wird der Kompressorumbau nur in Verbindung mit einer Hubraumerweiterung auf 5,2 Liter geliefert. Das eigens hierfür entwickelte Automatikgetriebe wurde für Kräfte bis 800 Newtonmeter optimiert.

Maßanzug statt Konfektion
Bei der Karosseriemodifikation ging es nicht darum Anbauteile zu liefern, sondern die BMW-Teile durch neue, speziell entwickelte Teile zu ersetzen. Der Karosseriekit umfasst Stoßstangen, Seitenschweller und den markanten Kofferraumaufsatz, die allesamt aus Kunststoff mit Carbonverstärkungen gefertigt sind. Die Bauweise soll geringes Gewicht und beste Haltbarkeit miteinander vereinen.

Der Ton macht die Musik
Der G7 rollt auf stattlich dimensionierten 22-Zoll-Felgen mit 265er-Reifen vorn und 295er-Reifen hinten. Die Felgen sind mit Teflonklarlack beschichtet und deren spezielle Konstruktion soll die Radhausentlüftung um 15 Prozent verbessern und somit positiv auf die Bremsentemperatur wirken. Um den Ansprüchen schwergewichtiger Fahrzeuge zu genügen, hat G-Power in Zusammenarbeit mit dem Bremsenhersteller Brembo die Bremsanlage G400 entwickelt. Die Bremsscheiben sollen bei einem Durchmesser von 400 Millimetern und einer Dicke von 36 Millimetern auch die höchsten Ansprüche an Belastbarkeit und Fading erfüllen.
(os)

Bildergalerie: BMW-Kraftpaket mit 550 PS