Das 290 PS starke SUV soll durchschnittlich 9,8 Liter verbrauchen

Auf der Autoshow in Detroit vom 7. bis 21. Januar wird Mercedes-Benz seine Diesel-Offensive in den USA mit einem weiteren Konzeptfahrzeug fortsetzen: Der "Vision GL 420 Bluetec" soll zeigen, dass mit Bluetec sparsamer Verbrauch und niedrige Emissionen gerade auch bei großen und leistungsstarken Fahrzeugen möglich sind.

Reichweiten bis 1.000 Kilometer
Im "Vision GL 420 Bluetec" soll der V8-Dieselmotor mit 290 PS und einem Drehmoment von 700 Newtonmetern, Fahrleistungen auf höchstem Niveau garantieren. Dabei erfüllt der Selbstzünder die strenge amerikanische Abgasnorm BIN 5 und verbraucht 9,8 Liter pro 100 Kilometer. Das sind immerhin knappe zwei Liter weniger als der herkömmliche GL 420 CDI. So werden Reichweiten von rund 1.000 Kilometern je Tankfüllung ermöglicht. Der amerikanische Markt verlangt besonders in der SUV-Klasse spurtstarke Fahrzeuge mit großvolumigen Motoren, gleichzeitig müssen jedoch die strengen Abgasvorschriften erfüllt werden. Zudem werden verbrauchsärmere Modelle durch die gestiegenen Kraftstoffpreise immer populärer.

Dynamischer Vorwärtsdrang
Eine eigene Formensprache verdeutlicht auch äußerlich die Sonderstellung des "Vision GL 420 Bluetec" und bietet noch mehr Exklusivität und Individualisierung. Die überarbeitete, markant gepfeilte Front mit dem dominanten Kühlergrill verleiht ihm einen dynamischen Vorwärtsdrang. Unterstützt wird diese Optik zusätzlich durch breit ausgestellte Kotflügel, 21-Zoll-Räder und seitliche Trittleisten.

Konsequenter Ausbau der Bluetec-Palette
Experten prognostizieren für Nordamerika bis 2015 einen Anteil an Diesel-Neuzulassungen von über 15 Prozent. Vor diesem Hintergrund plant Mercedes-Benz, das Angebot an Sprit sparenden und zugleich umweltverträglichen Modellen auszubauen. Das Unternehmen hat angekündigt, bereits 2008 in der R-, der ML- und der GL-Klasse drei weitere Bluetec-Modelle anbieten zu wollen.

Mercedes spart Sprit