Weltweit erstes Cabrio mit Hybridtechnik und Alkoholmotor

Drei Motoren in einem Cabrio zeigt Saab auf der Stockholm Motor Show vom 30. März bis 9. April. Die Studie BioPower Hybrid Concept auf Basis eines 9-3 Cabriolets greift auf zwei Antriebe zurück: Den alkoholgetriebenen Verbrennungsmotor ergänzen zwei Elektromotoren zum Vollhybriden. Damit kann die Studie rein elektrisch oder mit beiden Antrieben fahren.

Sprit aus nachwachsenden Rohstoffen
Die Schweden nehmen für sich in Anspruch, das erste Hybridfahrzeug zu zeigen, das ohne fossile Energie auskommt. So basiert der Hauptantrieb auf dem Bioethanol-Motor des in Schweden sehr beliebten Saab 9-5 2.0t BioPower. Während dessen Serienmotor beliebige Mischungen aus Benzin und Ethanol verbrennt, ist die Studie auf reines Ethanol optimiert. So steigt die Leistung auf 260 PS und 375 Newtonmeter.

Kraft auf alle vier Räder
Unterschiedliche Aufgaben haben die beiden Elektromotoren mit insgesamt 72 PS Leistung. Mit dem 52 PS starken Elektromotor an der Hinterachse realisiert Saab einen ungewöhnlichen Allradantrieb, der ohne mechanische Verbindung zwischen den beiden Achsen auskommt. Die runde Zahl von 666 Newtonmeter gibt Saab allein für diesen Motor an.

Sparen mit Start-Stopp-Automatik
Vorne sitzt zwischen Motor und Automatikgetriebe ein 15 PS starker Startergenerator. Mit fünf bis sieben Prozent Ersparnis rechnet Saab allein durch die Start-Stopp-Automatik. Zusätzlich können maximal 120 Newtonmeter den Alkoholantrieb beim Anfahren unterstützen. Rechnerisch ergibt das ein Drehmoment von fast 500 Newtonmetern an den Vorderrädern.

Elektrisch zum Brötchenholen
Laut Saab reicht der Strom in den 300-Volt-Batterien aus, um das Cabrio bis zu 20 Kilometer weit rein elektrisch rollen zu lassen. Maximal ist dann Tempo 50 möglich, darüber schaltet sich der Alkoholmotor zu. Ist stärkere Beschleunigung gewünscht, arbeiten alle drei Motoren zusammen, rechnerisch kann die Studie über 1.100 Newtonmeter freisetzen. Beim Bremsen kehrt sich der Prozess um und das System lädt Strom in die Batterien zurück. Zu einer möglichen Serienfertigung macht Saab keine Angaben.
(ao)

Bildergalerie: Saab 9-3: Stoffdach-Öko