Geheime Testfahrten mit den Neulingen

Dass BMW ein Einser-Cabrio bringt, ist kein Geheimnis mehr: Möglicherweise schon 2007 soll eine Offen-Version die kleine Reihe ergänzen. Jetzt gelangen unserem Erlkönig-Fotografen erste Schnappschüsse von einem Erprobungsfahrzeug.

Tarnfahrzeug mit runden Heckleuchten
Das Testfahrzeug ist noch dick verhüllt und zeigt daher auch nicht die markante Hüftlinie des Einsers. Die endgültige Ausführung wird vermutlich deutlich kompakter wirken als das Auto auf den Bildern. Besonders interessant ist der umgestaltete Heckbereich des getarntes Einsers: Er zeigt runde Leuchten. Wahrscheinlich ist es nur ein Tarnungs-Gag und kommt so nicht in der Serie.

Topvariante mit 165 PS
Gespannt sein darf man auf die Motorisierungen, die für den offenen Kompkat-BMW angeboten werden. Derzeit gibt es den Bayern mit zwei Dieselmotoren und vier Benzinern. Die stärkste Variante ist jetzt der 130i mit 265 PS. Dieser Motor dürfte natürlich das kommende Cabrio besonders spritzig machen. Ob der stoffgedeckte BMW auch in einer M-Variante angeboten wird, bleibt ebenso abzuwarten wie die Entscheidung über eine mögliche zweisitzige Roadster-Ausführung namens Z2.

M3: Coupé-Variante nur noch schwach getarnt
Ganz konkrete M-Pläne gibt es für den 3er BMW: Wie unsere Bilder zeigen, sind derzeit entsprechende Versuchsfahrzeuge des Coupés unterwegs. Wie gehabt, entsorgt die Stark-Variante das Abgas aus vier Endrohren. Als Antieb dient dem Power-Dreier ein V8-Motor, der vom V10 des M5 und M6 abgeleitet wird. Er soll aus einem Hubraum von 4,4 Litern satte 425 PS holen.

Kommt das neue Coupé bald?
Interessanterweise sind bei den Erprobungsautos die M-Merkmale wie Heck und Frontschürze getarnt, nicht aber das Coupédach. Möglicherweise werden wir schon bald das neue 3er Coupé ganz offiziell und unverhüllt bewundern dürfen.
(hd)

Bildergalerie: BMW-Erlkönige erwischt