Neuer 170-PS-Dieselantrieb für die Oberklasse von Peugeot

Peugeot nimmt eine dritte Dieselmotorvariante für den 607 ins Programm. Der neue 2,2-Liter-Motor mit 170 PS soll die Lücke zwischen dem Zweiliter-Aggregat mit 136 PS und dem 2,7-Liter-Antrieb mit 204 PS schließen. Wie alle 607 HDi ist auch der neue 170-PS-Motor serienmäßig mit dem Rußpartikelfiltersystem FAP ausgestattet. Das Filterelement muss erst nach einer Laufleistung von 210.000 Kilometern gereinigt werden und darf somit als wartungsfrei bezeichnet werden .

Bi-Turbo mit 170 PS ab 33.850
Der 2,2-Liter-Motor besitzt eine Bi-Turbo-Aufladung. Im unteren Drehzahlbereich arbeitet nur ein Lader, der bereits knapp über Leerlaufdrehzahl ein hohes Drehmoment bereit stellt. Ab 2.700 Umdrehungen pro Minute liefert der zweite Turbolader einen höheren Ladedruck. Das maximale Drehmoment von 370 Newtonmeter wird schon bei 1.500 Umdrehungen erreicht. Mit diesem Kraftpaket ausgestattet, beträgt die Höchstgeschwindigkeit des neuen 607 224 km/h, der Verbrauch beträgt durchschnittlich 6,4 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Die Luxuslimousine ist in der Ausstattungsvariante Premium ab 33.850 Euro, als Sportvariante ab 35.850 Euro und als Platinumversion ab 38.150 Euro erhältlich.
(os)

Peugeot 607: Neuer Diesel